Sprache (Fenster ID-106)

Aus iDempiere de
Zur Navigation springen Zur Suche springen



Fenster: Sprache

Beschreibung: Verwaltung Sprachen

Hilfe: Im Fenster "Sprache" können Sie verschiedene, parallele Sprachen für Benutzer festlegen. Dies ermöglicht es Benutzern auf dieselben Daten zuzugreifen, aber die Fenster, Register und Felder haben unterschiedliche Sprachen. Wenn es sich um eine Systemsprache handelt, können Sie die Benutzeroberfläche nach der Übersetzung in diese Sprache ändern. Andernfalls wird die Sprache nur zum Druck von Belegen verwendet. Für den Sprachcode empfehlen wir die Verwendung der Java-Konvention von Land und Sprache (z. B. fr_CN - Kanadisches Französisch). Stellen Sie sicher, dass die Übersetzung fehlende Übersetzungseinträge erstellt. Beginnen Sie damit, nachdem Sie eine neue Sprache erstellt haben.



TAB: Sprache

Beschreibung: System- und Benutzersprachen


Hilfe Wenn Sie eine Sprache zur Benutzeroberfläche hinzufügen wollen, wählen Sie "Systemsprache". Ansonsten ermöglicht das System die Übersetzung von Elementen für den Belegdruck.


Sprache - Sprache - Fenster (iDempiere 1.0.0).png



Folgende Felder werden in der Standardmaske angezeigt:


Original Name (englisch) Name (deutsch) Beschreibung Hilfe Technische Daten
Client Mandant Mandant für diese Installation Ein "Mandant" ist eine Firma oder eine juristische Person. Mandanten können keine Daten teilen/nicht gemeinsam auf Daten zugreifen. AD_Client_ID
numeric(10) NOT NULL
Table Direct
Organization Organisation Organisatorische Einheit innerhalb des Mandanten Eine "Organisation" ist die Geschäftseinheit eines Mandanten oder eine juristische Person, z.B. ein Geschäft oder eine Abteilung. Organisationen können gemeinsam auf Daten zugreifen, bzw. die Daten gemeinsam verwenden. AD_Org_ID
numeric(10) NOT NULL
Table Direct
Language Sprache Sprache dieses Eintrags Im Feld "Sprache" wird die Sprache für Anzeige und Formatierung festgelegt AD_Language
character varying(6) NOT NULL
String
Name Name Alphanumerischer Identifikator des Eintrags Der "Name" eines Eintrags wird zusätzlich zum Suchschlüssel als Standardsuchoption verwendet. Ein Name kann bis zu 60 Zeichen lang sein. Name
character varying(60) NOT NULL
String
ISO Language Code ISO Sprachcode Aus Kleinbuchstaben bestehender zweistelliger ISO-3166 Code - http://www.ics.uci.edu/pub/ietf/http/related/iso639.txt. Der "ISO Sprachcode" zeigt den Standard ISO Code für eine Sprache in Kleinbuchstaben an. Informationen finden Sie unter http://www.ics.uci.edu/pub/ietf/http/related/iso639.txt. LanguageISO
character(2)
String
ISO Country Code ISO Ländercode Zweistelliger ISO Ländercode gemäß ISO 3166-1 http://www.chemie.fu-berlin.de/diverse/doc/ISO_3166.html Für Details - http://www.din.de/gremien/nas/nabd/iso3166ma/codlstp1.html oder - http://www.unece.org/trade/rec/rec03en.htm CountryCode
character(2)
String
Active Aktiv Der Datensatz ist im System aktiv Es gibt zwei Methoden um Datensätze im System zu sperren: Eine Methode ist den Datensatz zu löschen. die andere ist es den Datensatz zu deaktivieren. Ein deaktivierter Datensatz kann nicht mehr ausgewählt werden, steht aber weiterhin in Berichten zur Verfügung. Es gibt zwei Gründe dafür einen Datensatz zu deaktivieren und nicht zu löschen: (1) Das System benötigt den Datensatz für Audits (2) Der Datensatz wird von anderen Datensätzen referenziert. Es ist z.B. nicht möglich einen Geschäftspartner zu löschen, wenn zu diesen Geschäftspartner Rechnungen vorliegen. In diesem Fall wird der Geschäftspartner deaktiviert und kann nicht mehr für zukünftige Vorgänge verwendet werden. IsActive
character(1) NOT NULL
Yes-No
Base Language Basissprache Systeminformationen werden in dieser Sprache verwaltet. null IsBaseLanguage
character(1) NOT NULL
Yes-No
System Language Systemsprache Benutzeroberfläche, Anzeigen usw. werden in diesen Sprachen verwaltet Auswählen, wenn in dieser Sprache übersetzte Oberflächen verfügbar sein sollen. Bitte informieren Sie Ihren Systemadministrator darüber die Skripte für die Sprachverwaltung auszuführen damit diese Sprache verwendet werden kann. Falls die Sprache nicht verfügbar sein sollte, dann können Sie die Begriffe auch selbst übersetzen. IsSystemLanguage
character(1) NOT NULL
Yes-No
Date Pattern Datumsschema Java Datumsschema Option Datenformat in Java-Notation. Beispiele: dd.MM.yyyy - dd/MM/yyyy Falls das Muster der Sprache nicht korrekt ist, bitte eine Unterstützungsanfrage mit der korrekten Information erzeugen DatePattern
character varying(20)
String
Time Pattern Zeitschema Java Zeitschema Option Zeitformat in Java-Notation Beispiele: hh:mm:ss aaa z - HH:mm:ssFalls das Muster der Sprache nicht korrekt ist, bitte eine Unterstützungsanfrage mit der korrekten Information erzeugen TimePattern
character varying(20)
String
Decimal Point Dezimalpunkt Die Zahlenschreibweise enthält einen Dezimalpunkt, kein Dezimal-Komma. Falls ausgewählt werden Zahlen mit einem Dezimalpunkt "." gedruckt. Andernfalls mit einem Dezimalkomma ",". IsDecimalPoint
character(1) NOT NULL
Yes-No
Language Maintenance Sprachverwaltung Verwaltung Systemübersetzung. Sie können - fehlende Übersetzungseinträge hinzufügen (erforderlich nachdem eine zusätzliche Systemsprache aktiviert wurde) - Übersetzungseinträge löschen oder - die Übersetzungseinträge neu erstellen (zuerst löschen und fehlende Einträge hinzufügen)

Bitte beachten, dass "fehlende Übersetzungseinträge hinzufügen" diese als Kopien der Systemsprache "Englisch" erzeugt. Nach diesem Vorgang sollte ein Sprachpaket angewendet werden. Anschließend sollte "Terminologie synchronisieren" ausgeführt werden.

Processing
character(1)
Button


Beiträge

eine Basissprache , mehrere Übersetzungssprachen

In jedem iDempiere-System gibt es immer nur eine #Basissprache (typischerweise englisch) und mehrere #Systemsprachen.

Sprachen.PNG

Bei einem System ohne Systemsprache sind alle Begriffe des Systems (Felder, Tabellen, ...) in der Basissprache benannt. Bei einem System mit einer Systemsprache werden die Basisbegriffe zusätzlich in die Systemsprache übersetzt. Daher wäre der Begriff "Übersetzungssprache" treffender.

Damit hätten wir ein Beispiel:

"System Language" ist ein Basisbegriff für ein Feld in der Tabelle "ad_language", der mit "Systemsprache" ins Deutsche übersetzt wurde. Wenn ich mit dieser Übersetzung nicht einverstanden bin, kann ich sie anpassen.

In iDempiere gibt es fast 20.000 Felder (Tabelle ad_field). Bei einem System mit zwei Übersetzungssprachen müssen daher zusätzlich 40.000 Übersetzungsbegriffe in die Datenbank eingespeist werden (Tabelle ad_field_trl).

iDempiere kennt #Systembegriffe und Mandantenbegriffe. Systembegriffe sind mandantenübergreifend. Dazu gehören alle Begriffe der Benutzeroberfäche, wie der Begriff "System Language". Sie sind überwiegend in den ad_*-Tabellen abgelegt. Typische mandantenspezifische Begriffe sind Produktbezeichnungen. Eine Gärtnerei wird den Basisbegriff "Oak Tree" mit "Eiche" übersetzen. Maßeinheiten können mandantenübergreifend ("Meter") und mandantenspezifisch sein ("sixpack").

Basissprache

Im initalen System ist en_US die Basissprache.

en_US ist aber keine Übersetzungssprache!

Systemsprache

Im initalen System ist es_CO die einzige Übersetzungssprache. Wie wird eine neue Systemsprache installiert? siehe Deutsche_Sprache_installieren.

Systembegriffe

folgende Systemobjekte (Dictionary-Tabellen ad_*) können übersetzt werden, fast alle Begriffen wurden ins Deutsche übersetzt:

Das sind insgesamt ca 60.000 Begriffe. Nicht alle Begriffe müssen übersetzt sein. Es ist nicht möglich so viele Begriffe in Kürze zu übersetzten. Daher wird in der #Sprachverwaltung der Basisbegriff zuerst als Übersetzungsbegriff kopiert und kann später übersetzt werden. Ausserdem können Übersetzungen exportiert und importiert werden.

Übersetzung anpassen
Übersetzungssprache

Beispiel: ich will "Systemsprache" in "Übersetzungssprache" ändern.

Systembegriffe gehören dem client SYSTEM, also melde ich mich als Systemadministrator an und suche das Feld "System Language" unter >Aplication-Dictionary>Fenster,_Register_und_Feld. In der zugehörigen de_DE-Übersetzung steht "Systemsprache". Nicht mehr lange.

Sprachverwaltung

Die Sprachverwaltung ist eine Fuktion im Fenster Sprache, die auf einem Button liegt:

Sprachverwaltung

Nachdem eine Sprache als neue #Systemsprache definiert wurde (oder auch gelöscht), werden mit dieser Funktion die Übersetzungsbegriffe (Tabellen *_trl) in die Datenbank hinzugefügt (oder gelöscht).