E-Mail-Vorlage (Fenster ID-204)

Aus iDempiere de
Zur Navigation springen Zur Suche springen



Fenster: E-Mail-Vorlage

Beschreibung: Verwalten von E-Mail-Vorlagen

Hilfe: Mail templates can contain variables of the user, business partner or a general object. The priority of parsing is User/Contact, Business Partner and then the underlying business object (like Request, Dunning, Workflow object).
So, @Name@ would resolve into the User name (if user is defined defined), then Business Partner name (if business partner is defined) and then the Name of the business object if it has a Name.
For Multi-Lingual systems, the template is translated based on the Business Partner's language selection.



TAB: E-Mail-Vorlage

Beschreibung: Verwalten von E-Mail-Vorlagen


Hilfe Eine E-Mail-Vorlage kann Variablen enthalten, z.B. @Name@. Die Variablen werden auf Grundlage des Kontexts ersetzt. Als erstes wird der Benutzer gesucht, um die Variablen zu finden. Für Mahnvorgänge (Geschäftspartner, Mahneintrag), Anlagenauslieferung (Anlagen) und Rechnungsdruck (Geschäftspartner, Rechnung) werden weitere Objekte verwendet.


E-Mail-Vorlage - E-Mail-Vorlage - Fenster (iDempiere 1.0.0).png



Folgende Felder werden in der Standardmaske angezeigt:


Original Name (englisch) Name (deutsch) Beschreibung Hilfe Technische Daten
Client Mandant Mandant für diese Installation Ein "Mandant" ist eine Firma oder eine juristische Person. Mandanten können keine Daten teilen/nicht gemeinsam auf Daten zugreifen. AD_Client_ID
numeric(10) NOT NULL
Table Direct
Organization Organisation Organisatorische Einheit innerhalb des Mandanten Eine "Organisation" ist die Geschäftseinheit eines Mandanten oder eine juristische Person, z.B. ein Geschäft oder eine Abteilung. Organisationen können gemeinsam auf Daten zugreifen, bzw. die Daten gemeinsam verwenden. AD_Org_ID
numeric(10) NOT NULL
Table Direct
Name Name Alphanumerischer Identifikator des Eintrags Der "Name" eines Eintrags wird zusätzlich zum Suchschlüssel als Standardsuchoption verwendet. Ein Name kann bis zu 60 Zeichen lang sein. Name
character varying(60) NOT NULL
String
Active Aktiv Der Datensatz ist im System aktiv Es gibt zwei Methoden um Datensätze im System zu sperren: Eine Methode ist den Datensatz zu löschen. die andere ist es den Datensatz zu deaktivieren. Ein deaktivierter Datensatz kann nicht mehr ausgewählt werden, steht aber weiterhin in Berichten zur Verfügung. Es gibt zwei Gründe dafür einen Datensatz zu deaktivieren und nicht zu löschen: (1) Das System benötigt den Datensatz für Audits (2) Der Datensatz wird von anderen Datensätzen referenziert. Es ist z.B. nicht möglich einen Geschäftspartner zu löschen, wenn zu diesen Geschäftspartner Rechnungen vorliegen. In diesem Fall wird der Geschäftspartner deaktiviert und kann nicht mehr für zukünftige Vorgänge verwendet werden. IsActive
character(1) NOT NULL
Yes-No
Subject Betreff Kopfzeile (Betreff) Der Betreff einer E-Mail. MailHeader
character varying(2000)
String
Mail Text E-Mailtext In einer E-Mail verwendeter Text. Das Feld "E-Mailtext" zeigt den in einer E-Mail verwendeten Text an. MailText
character varying(2000) NOT NULL
Text
Mail Text 2 E-Mail Text 2 Optionaler zweiter Textteil für E-Mails. Das Feld "E-Mailtext" zeigt den in einer E-Mail verwendeten Text an. MailText2
character varying(2000)
Text
Mail Text 3 E-Mail Text 3 Optionaler dritter Textteil für E-Mails. Das Feld "E-Mailtext" zeigt den in einer E-Mail verwendeten Text an. MailText3
character varying(2000)
Text
HTML HTML Text hat HTML-Tags. null IsHtml
character(1) NOT NULL
Yes-No




TAB: Übersetzung

Beschreibung: Übersetzung


Hilfe null


E-Mail-Vorlage - Übersetzung - Fenster (iDempiere 1.0.0).png



Folgende Felder werden in der Standardmaske angezeigt:


Original Name (englisch) Name (deutsch) Beschreibung Hilfe Technische Daten
Client Mandant Mandant für diese Installation Ein "Mandant" ist eine Firma oder eine juristische Person. Mandanten können keine Daten teilen/nicht gemeinsam auf Daten zugreifen. AD_Client_ID
numeric(10) NOT NULL
Table Direct
Organization Organisation Organisatorische Einheit innerhalb des Mandanten Eine "Organisation" ist die Geschäftseinheit eines Mandanten oder eine juristische Person, z.B. ein Geschäft oder eine Abteilung. Organisationen können gemeinsam auf Daten zugreifen, bzw. die Daten gemeinsam verwenden. AD_Org_ID
numeric(10) NOT NULL
Table Direct
Mail Template E-Mail-Vorlage Texttemplates für E-Mails. Die E-Mail-Vorlage kennzeichnet die Vorlage die für Rückantworten verwendet wird. Der E-Mail Text kann Variablen beinhalten. Die Priorität der Auswertung ist Benutzer/Kontakt, Geschäftspartner und dann die zugrundeliegenden Geschäftsobjekte (wie Anfrage, Mahnung, Workflow-Objekt).

Entsprechend @Name@ würde als Benutzername ausgewertet (falls der Benutzer definiert ist), dann Geschäftspartnername (falls Geschäftspartner definiert ist) und schließlich als Name des Geschäftsobjekts, falls es einen Namen hat.
Für mehrsprachige Systeme wird die Vorlage entsprechend den Spracheinstellungen des Geschäftspartners übersetzt.

R_MailText_ID
numeric(10) NOT NULL
Table Direct
Language Sprache Sprache dieses Eintrags Im Feld "Sprache" wird die Sprache für Anzeige und Formatierung festgelegt AD_Language
character varying(6) NOT NULL
Table
Name Name Alphanumerischer Identifikator des Eintrags Der "Name" eines Eintrags wird zusätzlich zum Suchschlüssel als Standardsuchoption verwendet. Ein Name kann bis zu 60 Zeichen lang sein. Name
character varying(60) NOT NULL
String
Active Aktiv Der Datensatz ist im System aktiv Es gibt zwei Methoden um Datensätze im System zu sperren: Eine Methode ist den Datensatz zu löschen. die andere ist es den Datensatz zu deaktivieren. Ein deaktivierter Datensatz kann nicht mehr ausgewählt werden, steht aber weiterhin in Berichten zur Verfügung. Es gibt zwei Gründe dafür einen Datensatz zu deaktivieren und nicht zu löschen: (1) Das System benötigt den Datensatz für Audits (2) Der Datensatz wird von anderen Datensätzen referenziert. Es ist z.B. nicht möglich einen Geschäftspartner zu löschen, wenn zu diesen Geschäftspartner Rechnungen vorliegen. In diesem Fall wird der Geschäftspartner deaktiviert und kann nicht mehr für zukünftige Vorgänge verwendet werden. IsActive
character(1) NOT NULL
Yes-No
Translated Übersetzt Die Spalte wird übersetzt Das Optionsfeld "Übersetzt" zeigt an, ob eine Spalte übersetzt wird. IsTranslated
character(1) NOT NULL
Yes-No
Subject Betreff Kopfzeile (Betreff) Der Betreff einer E-Mail. MailHeader
character varying(2000)
Text
Mail Text E-Mailtext In einer E-Mail verwendeter Text. Das Feld "E-Mailtext" zeigt den in einer E-Mail verwendeten Text an. MailText
character varying(2000) NOT NULL
Text
Mail Text 2 E-Mail Text 2 Optionaler zweiter Textteil für E-Mails. Das Feld "E-Mailtext" zeigt den in einer E-Mail verwendeten Text an. MailText2
character varying(2000)
Text
Mail Text 3 E-Mail Text 3 Optionaler dritter Textteil für E-Mails. Das Feld "E-Mailtext" zeigt den in einer E-Mail verwendeten Text an. MailText3
character varying(2000)
Text




TAB: E-Mail des Benutzers

Beschreibung: An den Benutzer gesendete E-Mail


Hilfe null


E-Mail-Vorlage - E-Mail des Benutzers - Fenster (iDempiere 1.0.0).png



Folgende Felder werden in der Standardmaske angezeigt:


Original Name (englisch) Name (deutsch) Beschreibung Hilfe Technische Daten
Client Mandant Mandant für diese Installation Ein "Mandant" ist eine Firma oder eine juristische Person. Mandanten können keine Daten teilen/nicht gemeinsam auf Daten zugreifen. AD_Client_ID
numeric(10) NOT NULL
Table Direct
Organization Organisation Organisatorische Einheit innerhalb des Mandanten Eine "Organisation" ist die Geschäftseinheit eines Mandanten oder eine juristische Person, z.B. ein Geschäft oder eine Abteilung. Organisationen können gemeinsam auf Daten zugreifen, bzw. die Daten gemeinsam verwenden. AD_Org_ID
numeric(10) NOT NULL
Table Direct
Mail Message E-Mail Nachricht Template für E-Mail im Webshop. null W_MailMsg_ID
numeric(10)
Table Direct
Mail Template E-Mail-Vorlage Texttemplates für E-Mails. Die E-Mail-Vorlage kennzeichnet die Vorlage die für Rückantworten verwendet wird. Der E-Mail Text kann Variablen beinhalten. Die Priorität der Auswertung ist Benutzer/Kontakt, Geschäftspartner und dann die zugrundeliegenden Geschäftsobjekte (wie Anfrage, Mahnung, Workflow-Objekt).

Entsprechend @Name@ würde als Benutzername ausgewertet (falls der Benutzer definiert ist), dann Geschäftspartnername (falls Geschäftspartner definiert ist) und schließlich als Name des Geschäftsobjekts, falls es einen Namen hat.
Für mehrsprachige Systeme wird die Vorlage entsprechend den Spracheinstellungen des Geschäftspartners übersetzt.

R_MailText_ID
numeric(10)
Table Direct
User/Contact Benutzer/Kontakt (Interner) Benutzer des Systems oder Kontakt eines Geschäftspartners Ein bestimmter "Benutzer" des Systems. Z.B. ein interner Kontakt oder ein Geschäftspartner. AD_User_ID
numeric(10) NOT NULL
Search
Message ID Message-ID E-Mail Mitteilungs-ID. SMTP Mitteilungs-ID für Nachverfolgungszwecke MessageID
character varying(120)
String
Delivery Confirmation Zustellquittierung E-Mail Versandbestätigung null DeliveryConfirmation
character varying(120)
String
Delivered Geliefert null null IsDelivered
character(1)
List


Beiträge