Journal (Fenster ID-200005)

Aus iDempiere de
Zur Navigation springen Zur Suche springen



Fenster: Journal

Beschreibung: Journaleinträge manuell eingeben und ändern

Hilfe: Im Fenster "Hauptbuchjournal" können Sie Journaleinträge manuell eingeben und ändern.



TAB: Journal

Beschreibung: Journal


Hilfe null


Journal - Journal - Fenster (iDempiere 1.0.0).png



Folgende Felder werden in der Standardmaske angezeigt:


Original Name (englisch) Name (deutsch) Beschreibung Hilfe Technische Daten
Client Mandant Mandant für diese Installation Ein "Mandant" ist eine Firma oder eine juristische Person. Mandanten können keine Daten teilen/nicht gemeinsam auf Daten zugreifen. AD_Client_ID
numeric(10) NOT NULL
Table Direct
Organization Organisation Organisatorische Einheit innerhalb des Mandanten Eine "Organisation" ist die Geschäftseinheit eines Mandanten oder eine juristische Person, z.B. ein Geschäft oder eine Abteilung. Organisationen können gemeinsam auf Daten zugreifen, bzw. die Daten gemeinsam verwenden. AD_Org_ID
numeric(10) NOT NULL
Table Direct
Accounting Schema Buchführungsschema Regeln der Buchführung Ein "Buchführungsschema" legt grundlegende Buchführungseinstellungen fest, wie z.B. die verwendete Kostenrechnungsart, die Währung und die Buchungsperiode. C_AcctSchema_ID
numeric(10) NOT NULL
Table Direct
Journal Batch Journal Stapel Journal Stapel Ein "Journalstapel" besteht aus mehreren Journalen, die als Gruppe bearbeitet werden sollen. GL_JournalBatch_ID
numeric(10)
Table Direct
Document No Belegnr. Die Nummer des Belegs im Nummernkreis Die Belegnummer wird normalerweise vom System automatisch generiert und bestimmt den Belegtyp. Bei nicht gespeicherten Belegen wird eine vorläufige Nummer in "<>" angezeigt.

Falls der Belegtyp des Belegs keine automatische Belegnummernkreis definiert hat, bleibt das Feld bei neu erstellten Belegen leer. Das ist für Belege die normalerweise eine externe Belegnummer besitzen, wie etwa die Eingangsrechnung eines Lieferanten. Wenn Sie das Feld leer lassen, wird durch das System eine Belegnummer erzeugt. Der für diese Belegnummer verwendete Belegnummernkreis wird im Fenster "Nummernkreis verwalten" mit dem Namen "DocumentNo_<TableName>" definiert. TableName ist dabei der tatsächliche Name der Tabelle (z.B. C_Order).

DocumentNo
character varying(30) NOT NULL
String
Description Beschreibung Optionale Kurzbeschreibung des Datensatzes Eine Beschreibung ist auf 255 Zeichen begrenzt. Description
character varying(255) NOT NULL
String
Active Aktiv Der Datensatz ist im System aktiv Es gibt zwei Methoden um Datensätze im System zu sperren: Eine Methode ist den Datensatz zu löschen. die andere ist es den Datensatz zu deaktivieren. Ein deaktivierter Datensatz kann nicht mehr ausgewählt werden, steht aber weiterhin in Berichten zur Verfügung. Es gibt zwei Gründe dafür einen Datensatz zu deaktivieren und nicht zu löschen: (1) Das System benötigt den Datensatz für Audits (2) Der Datensatz wird von anderen Datensätzen referenziert. Es ist z.B. nicht möglich einen Geschäftspartner zu löschen, wenn zu diesen Geschäftspartner Rechnungen vorliegen. In diesem Fall wird der Geschäftspartner deaktiviert und kann nicht mehr für zukünftige Vorgänge verwendet werden. IsActive
character(1) NOT NULL
Yes-No
PostingType Buchungsart Die Art des Betrags den dieses Journal aktualisiert hat Die Buchungsart kennzeichnet die Art des Betrags (Tatsächlich, Belastung, Budget) den dieses Journal aktualisiert hat. PostingType
character(1) NOT NULL
List
Budget Budget Budget für die Buchführung Das "Budget" ist ein benutzerdefiniertes Budget. In Berichten kann das Budget als Vergleichsgröße für tatsächliche Beträge herangezogen werden. GL_Budget_ID
numeric(10)
Table Direct
Document Type Belegart Die Belegart oder die Bearbeitungsvorgaben für einen Beleg Die Belegart bestimmt den Belegnummernkreis und die Vorgaben für die Belegbearbeitung. C_DocType_ID
numeric(10) NOT NULL
Table Direct
GL Category Buchführungs-Kategorie Buchführungs-Kategorie Die "Buchführungs-Kategorie" ist eine optionale, benutzerdefinierte Methode zur Gruppierung von Journalpositionen. GL_Category_ID
numeric(10) NOT NULL
Table Direct
Document Date Belegdatum Datum des Belegs Das "Belegdatum" ist das Datum, an dem ein Beleg erzeugt wurde. Es kann mit dem Buchungsdatum übereinstimmen, dies ist aber nicht zwingend. DateDoc
timestamp without time zone NOT NULL
Date
Account Date Buchungsdatum Buchungsdatum Das "Buchungsdatum" ist das Datum, das für Einträge des Hauptbuchkontos verwendet wird, wenn die Einträge aus diesem Beleg erzeugt werden. Es wird auch für jede Währungsumwandlung verwendet. DateAcct
timestamp without time zone NOT NULL
Date
Period Periode Periode des Kalenders Das Feld "Periode" zeigt einen bestimmten Zeitabschnitt in einem Kalender an. C_Period_ID
numeric(10) NOT NULL
Table
Currency Währung Die Währung für diesen Datensatz Das Feld "Währung" zeigt die in Belegen oder Berichten verwendete "Währung" an. C_Currency_ID
numeric(10)
Table Direct
Currency Type Währungsart Verschiedene Wechselkurse Unter "Währungstyp" können Sie verschiedene Kursarten anlegen, z.B. einen Firmenkurs und/oder einen Kauf-/Verkaufskurs. C_ConversionType_ID
numeric(10) NOT NULL
Table Direct
Rate Rate / Satz Wechselkurs Das Feld "Wechselkurs" zeigt den Kurs zur Umrechnung einer Ausgangswährung in eine Buchführungswährung an. Dieser Text kann auch bei einem Steuersatz erscheinen. CurrencyRate
numeric NOT NULL
Number
Control Amount Kontrollbetrag Falls ungleich Null muss der Sollbetrag des Belegs gleich diesem Betrag sein Falls der Kontrollbetrag Null ist, wird keine Prüfung durchgeführt. Andernfalls muss der Sollbetrag gleich dem Kontrollbetrag sein bevor der Beleg verarbeitet wird. ControlAmt
numeric
Amount
Approved Freigegeben Zeigt an, ob ein Beleg eine "Freigabe" erfordert. Das Optionsfeld "Freigabe" zeigt an, ob vor der Belegbearbeitung eine Freigabe erforderlich ist. IsApproved
character(1) NOT NULL
Yes-No
Total Debit Soll Saldo Gesamtsoll in Belegwährung Das Feld "Gesamtsoll" zeigt die Gesamtsollsumme eines Journals oder eines Journalsatzes in der Ausgangswährung an. TotalDr
numeric NOT NULL
Amount
Total Credit Haben Saldo Haben Gesamt in Belegwährung Das Feld "Haben Gesamt" zeigt die Gesamthabensumme eines Journals oder eines Journalsatzes in der Ausgangswährung an. TotalCr
numeric NOT NULL
Amount
Document Status Belegstatus Derzeitiger Status des Belegs. Der "Belegstatus" zeigt den derzeitigen Status eines Belegs an. Wenn Sie den Belegstatus ändern möchten, nutzen Sie bitte das Feld "Belegaktion". DocStatus
character(2) NOT NULL
List
Process Journal Journal verarbeiten null null DocAction
character(2) NOT NULL
Button
Copy Details Details kopieren Journal/Positionen aus einem anderen Journal kopieren null CopyFrom
character(1)
Button
Posted Verbucht Buchungsstatus Das Feld "Gebucht" kennzeichnet den Status der Erzeugung von Hauptbuchpositionen Posted
character(1) NOT NULL
Button




TAB: Position

Beschreibung: Journalposition


Hilfe Im Register "Position" legen Sie die einzelnen Forderungs- und Verbindlichkeitstransaktionen fest, die ein Journal enthält.


Datei:Journal - Position - Fenster (iDempiere 1.0.0).png



Folgende Felder werden in der Standardmaske angezeigt:


Original Name (englisch) Name (deutsch) Beschreibung Hilfe Technische Daten
Client Mandant Mandant für diese Installation Ein "Mandant" ist eine Firma oder eine juristische Person. Mandanten können keine Daten teilen/nicht gemeinsam auf Daten zugreifen. AD_Client_ID
numeric(10) NOT NULL
Table Direct
Organization Organisation Organisatorische Einheit innerhalb des Mandanten Eine "Organisation" ist die Geschäftseinheit eines Mandanten oder eine juristische Person, z.B. ein Geschäft oder eine Abteilung. Organisationen können gemeinsam auf Daten zugreifen, bzw. die Daten gemeinsam verwenden. AD_Org_ID
numeric(10) NOT NULL
Table Direct
Journal Journal Journal Das "Journal" bezeichnet mehrere Journalpositionen, die eine Geschäftstransaktion repräsentieren. GL_Journal_ID
numeric(10) NOT NULL
Table Direct
Line No Positionsnr. Eine einzelne Belegposition Das Feld "Positionsnummer" zeigt eine einzelne Belegposition an. Die Positionsnummer bestimmt die Anzeigereihenfolge von Belegpositionen. Line
numeric(10) NOT NULL
Integer
Description Beschreibung Optionale Kurzbeschreibung des Datensatzes Eine Beschreibung ist auf 255 Zeichen begrenzt. Description
character varying(255)
String
Active Aktiv Der Datensatz ist im System aktiv Es gibt zwei Methoden um Datensätze im System zu sperren: Eine Methode ist den Datensatz zu löschen. die andere ist es den Datensatz zu deaktivieren. Ein deaktivierter Datensatz kann nicht mehr ausgewählt werden, steht aber weiterhin in Berichten zur Verfügung. Es gibt zwei Gründe dafür einen Datensatz zu deaktivieren und nicht zu löschen: (1) Das System benötigt den Datensatz für Audits (2) Der Datensatz wird von anderen Datensätzen referenziert. Es ist z.B. nicht möglich einen Geschäftspartner zu löschen, wenn zu diesen Geschäftspartner Rechnungen vorliegen. In diesem Fall wird der Geschäftspartner deaktiviert und kann nicht mehr für zukünftige Vorgänge verwendet werden. IsActive
character(1) NOT NULL
Yes-No
Generated Erzeugt Diese Position wurde erzeugt Das Optionsfeld "Erzeugt" zeigt eine Journalposition an, die aus einem Ausgangsbeleg erzeugt wurde. Positionen können auch manuell eingegeben oder importiert werden. IsGenerated
character(1) NOT NULL
Yes-No
Currency Währung Die Währung für diesen Datensatz Das Feld "Währung" zeigt die in Belegen oder Berichten verwendete "Währung" an. C_Currency_ID
numeric(10) NOT NULL
Table Direct
Account Date Buchungsdatum Buchungsdatum Das "Buchungsdatum" ist das Datum, das für Einträge des Hauptbuchkontos verwendet wird, wenn die Einträge aus diesem Beleg erzeugt werden. Es wird auch für jede Währungsumwandlung verwendet. DateAcct
timestamp without time zone NOT NULL
Date
Currency Type Währungsart Verschiedene Wechselkurse Unter "Währungstyp" können Sie verschiedene Kursarten anlegen, z.B. einen Firmenkurs und/oder einen Kauf-/Verkaufskurs. C_ConversionType_ID
numeric(10) NOT NULL
Table Direct
Account Konto Das verwendete Konto Das verwendete (Basis-)Konto Account_ID
numeric(10)
Table
Business Partner Geschäftspartner Kennzeichnet einen Geschäftspartner Ein "Geschäftspartner" ist jemand, mit dem Sie interagieren. Geschäftspartner können z.B. Lieferanten, Kunden, Mitarbeiter oder Handelsvertreter sein. C_BPartner_ID
numeric(10)
Search
Trx Organization Transaktionsorganisation Durchführende oder auslösende Organisation Die Organisation, die diese Transaktion durchführt oder - für eine andere Organisation - auslöst. Die besitzende Organisation muss nicht die durchführende Organisation sein. Dies kann aber bei zentralisierten Services oder Transaktionen zwischen Organisationen der Fall sein. AD_OrgTrx_ID
numeric(10)
Table
Activity Aktivität Geschäftsaktivität Eine "Aktivität" zeigt die Aufgaben zur Ausschöpfung des aktivitätsbasierten Kostenrahmens an C_Activity_ID
numeric(10)
Table
Campaign Kampagne Marketingkampagne Eine "Kampagne" ist ein eindeutiges Marketingprogramm. Projekte können mit einer zuvor definierten Marketingkampagne verknüpft werden. Dann können Berichte auf Basis einer spezifischen Kampagne verfasst werden. C_Campaign_ID
numeric(10)
Table
Sales Region Vertriebsgebiet Vertriebsgebiet Ein "Vertriebsgebiet" ist ein bestimmtes Verkaufsgebiet. C_SalesRegion_ID
numeric(10)
Table
Project Projekt Finanzprojekt Ein "Projekt" dient der Nachverfolgung und Kontrolle interner oder externer Vorgänge. C_Project_ID
numeric(10)
Table
Sub Account Unterkonto Unterkonto eines Buchungskontos Der Elementwert (z.B. Konto) kann über Unterkonten für zusätzliche Details verfügen. Ein Unterkonto hängt vom Wert des Kontos ab und ist somit eine weitere Spezialisierung.Sollten die Unterkonten weitestgehend identisch sein, sollte über die Verwendung einer weiteren Buchführungsdimension nachgedacht werden. C_SubAcct_ID
numeric(10)
Table Direct
Product Artikel Artikel, Dienstleistung, Gegenstand Kennzeichnet einen Artikel der von dieser Organisation eingekauft oder verkauft wird. M_Product_ID
numeric(10)
Search
Location From Versandort Standort von dem aus Bestand bewegt wurde Der "Ursprungsort" ist der Ursprungsort einer Artikelbewegung. C_LocFrom_ID
numeric(10)
Search
Location To Zielort Ort an den Bestand bewegt wurde Der "Zielort" ist der Ort, an den ein Artikel bewegt wurde C_LocTo_ID
numeric(10)
Search
User Element 1 Benutzerelement 1 Benutzerdefiniertes Buchführungselement Ein benutzerdefiniertes Buchungselement bezieht sich auf eine iDempiere-Tabelle. Dies ermöglicht die Nutzung jeglichen Tabelleninhalts als Buchführungsdimension, z. B. eine Projektaufgabe. Beachten Sie, dass Benutzerelemente optional sind und durch den Belegkontext gefüllt werden, d.h. sie werden nicht angefordert. UserElement1_ID
numeric(10)
ID
User Element 2 Benutzerelement 2 Benutzerdefiniertes Buchführungselement Ein benutzerdefiniertes Buchungselement bezieht sich auf eine iDempiere-Tabelle. Dies ermöglicht die Nutzung jeglichen Tabelleninhalts als Buchführungsdimension, z. B. eine Projektaufgabe. Beachten Sie, dass Benutzerelemente optional sind und durch den Belegkontext gefüllt werden, d.h. sie werden nicht angefordert. UserElement2_ID
numeric(10)
ID
User List 1 Benutzerliste 1 Benutzerdefiniertes Listenelement #1 Das benutzerdefinierte Element zeigt die optionalen Buchungskonten an, die für eine Kontenkombination definiert sind. User1_ID
numeric(10)
Table
User List 2 Benutzerliste 2 Benutzerdefiniertes Listenelement #2 Das benutzerdefinierte Element zeigt die optionalen Buchungskonten an, die für eine Kontenkombination definiert sind. User2_ID
numeric(10)
Table
Alias List Alias Liste Valid Account Alias List Eine "Kombination" ist eine gültige Elementkombination, die ein Hauptbuchkonto bildet. Alias_ValidCombination_ID
numeric(10)
Table
Rate Rate / Satz Wechselkurs Das Feld "Wechselkurs" zeigt den Kurs zur Umrechnung einer Ausgangswährung in eine Buchführungswährung an. Dieser Text kann auch bei einem Steuersatz erscheinen. CurrencyRate
numeric NOT NULL
Number
Combination Kombination Eine gültige Kontenkombination Eine "Kombination" ist eine gültige Elementkombination, die ein Hauptbuchkonto bildet. C_ValidCombination_ID
numeric(10)
Account
Asset Related? Vermögenswert erstellen null null A_CreateAsset
character(1)
Yes-No
Asset Vermögenswert Intern oder durch Kunden genutzte Anlagen. "Vermögenswerte" entstehen entweder durch Kauf oder Lieferung eines Artikels. Ein Vermögenswert kann intern genutzt werden oder Kunden gehören. A_Asset_ID
numeric(10)
Search
Asset Group Vermögenswertgruppe Gruppe von Vermögenswerten Eine "Vermögenswertgruppe" legt die Standardkonten fest. Wenn in der Artikelkategorie eine "Vermögenswertgruppe" ausgewählt wurde, werden bei der Auslieferung Anlagen angelegt. A_Asset_Group_ID
numeric(10)
Table Direct
Source Debit Soll Eingabe Betrag Soll in Ausgangswährung Das Feld "Verbindlichkeit Ausgangswährung" zeigt den Verbindlichkeitsbetrag dieser Position in Ausgangswährung an. AmtSourceDr
numeric NOT NULL
Amount
Source Credit Haben Eingabe Betrag Haben in Ausgangswährung Das Feld "Forderung Ausgangswährung" zeigt den Forderungsbetrag dieser Position in Ausgangswährung an. AmtSourceCr
numeric NOT NULL
Amount
Accounted Debit Soll gebucht Gebuchter Betrag Soll in Standardwährung Das Feld "Gebuchte Verbindlichkeit" zeigt den in Buchführungswährung umgerechneten Transaktionsbetrag an. AmtAcctDr
numeric NOT NULL
Amount
Accounted Credit Haben gebucht Gebuchter Betrag Haben in Standardwährung Das Feld "Gebuchte Forderung" zeigt den in Buchführungswährung umgerechneten Transaktionsbetrag an. AmtAcctCr
numeric NOT NULL
Amount
UOM Maßeinheit Maßeinheit Die Maßeinheit bestimmt eine eindeutige (nicht monetäre) Maßeinheit C_UOM_ID
numeric(10)
Table Direct
Quantity Menge Menge Das Feld "Menge" kennzeichnet die Anzahl eines bestimmten Artikels/Gegenstands für diesen Beleg. Qty
numeric
Amount


Beiträge