Stücklistenverwaltung (Fenster ID-53128)

Aus iDempiere de
Wechseln zu: Navigation, Suche



Fenster: Stücklistenverwaltung

Beschreibung: Verwaltung Stücklisten

Hilfe: Für eine leichtere Organisation der Produktion werden in dem Fenster "Stücklistenverwaltung" die Stücklisten angelegt und gepflegt.



TAB: Teil

Beschreibung: Die Komponenten der Stückliste ergeben den fertigen Artikel


Hilfe null


Stücklistenverwaltung - Teil - Fenster (iDempiere 1.0.0).png



Folgende Felder werden in der Standardmaske angezeigt:


Original Name (englisch) Name (deutsch) Beschreibung Hilfe Technische Daten
Client Mandant Mandant für diese Installation Ein "Mandant" ist eine Firma oder eine juristische Person. Mandanten können keine Daten teilen/nicht gemeinsam auf Daten zugreifen. AD_Client_ID
numeric(10) NOT NULL
Table Direct
Organization Organisation Organisatorische Einheit innerhalb des Mandanten Eine "Organisation" ist die Geschäftseinheit eines Mandanten oder eine juristische Person, z.B. ein Geschäft oder eine Abteilung. Organisationen können gemeinsam auf Daten zugreifen, bzw. die Daten gemeinsam verwenden. AD_Org_ID
numeric(10) NOT NULL
Table Direct
Search Key Suchschlüssel Suchschlüssel für den Datensatz im erforderlichen Format - muss eindeutig sein Ein Suchschlüssel ermöglicht eine schnelle Methode einen bestimmten Datensatz zu finden. Falls kein Suchschlüssel angegeben wird, erzeugt das System automatisch einen numerischen Wert. Der für diese Systemnummer verwendete Nummernkreis wird im Fenster "Nummerkreis verwalten" mit dem Namen "DocumentNo_<TableName>" angegeben, wobei TableName dem tatsächlichen Namen der Tabelle entspricht (z.B. C_Order). Value
character varying(40) NOT NULL
String
Version No Versions-Nr. Versionsnummer null VersionNo
character varying(20)
String
Name Name Alphanumerischer Identifikator des Eintrags Der "Name" eines Eintrags wird zusätzlich zum Suchschlüssel als Standardsuchoption verwendet. Ein Name kann bis zu 60 Zeichen lang sein. Name
character varying(255) NOT NULL
String
Description Beschreibung Optionale Kurzbeschreibung des Datensatzes Eine Beschreibung ist auf 255 Zeichen begrenzt. Description
character varying(255)
String
Comment/Help Kommentar/Hilfe Kommentar oder Hinweis Das Feld "Kommentar/Hilfe" enthält Hinweise, Kommentare oder Hilfestellungen zur Verwendung eines Artikels. Help
character varying(2000)
Text
Document Note Belegnotiz Zusatzinformationen zu einem Beleg In das Feld "Belegnotiz" können Sie zusätzliche Artikelinformationen eingeben. DocumentNote
character varying(2000)
Text
UPC/EAN UPC/EAN (Barcode) Barcode - Produktidentifikation durch Universal Product Code UPC oder European Article Number EAN. Verwenden Sie dieses Feld, um den Barcode des Artikels in einer Barcodechiffrierung einzugeben: Codabar, Code 25, Code 39, Code 93, Code 128, UPC (A), UPC (E), EAN-13, EAN-8, ITF, ITF-14, ISBN, ISSN, JAN-13, JAN-8, POSTNET and FIM, MSI/Plessey und Pharmacode. UPC
character varying(30)
String
SKU Artikelnummer / SKU Artikelnummer / SKU Die "Artikelnummer/SKU" ist eine nutzerdefinierte Einheit der Lagerhaltung. Das Feld kann z.B. für einen zusätzlichen Barcode oder Ihr eigenes (Warenwirtschafts-)System verwendet werden. SKU
character varying(30)
String
Active Aktiv Der Datensatz ist im System aktiv Es gibt zwei Methoden um Datensätze im System zu sperren: Eine Methode ist den Datensatz zu löschen. die andere ist es den Datensatz zu deaktivieren. Ein deaktivierter Datensatz kann nicht mehr ausgewählt werden, steht aber weiterhin in Berichten zur Verfügung. Es gibt zwei Gründe dafür einen Datensatz zu deaktivieren und nicht zu löschen: (1) Das System benötigt den Datensatz für Audits (2) Der Datensatz wird von anderen Datensätzen referenziert. Es ist z.B. nicht möglich einen Geschäftspartner zu löschen, wenn zu diesen Geschäftspartner Rechnungen vorliegen. In diesem Fall wird der Geschäftspartner deaktiviert und kann nicht mehr für zukünftige Vorgänge verwendet werden. IsActive
character(1) NOT NULL
Yes-No
Product Category Artikelkategorie Kategorie eines Artikels Zeigt die Kategorie des Artikels an. Artikelkategorien werden für Preisfindung und Auswahl verwendet. M_Product_Category_ID
numeric(10) NOT NULL
Table Direct
Classification Klassifizierung Klassifikation für eine Gruppierung Die Klassifizierung kann für die optionale Gruppierung von Artikeln verwendet werden. Classification
character varying(12)
String
Tax Category Steuerkategorie Steuerkategorie Die "Steuerkategorie" hilft bei der Gruppierung ähnlicher Steuern. Z. B. Umsatzsteuer oder Mehrwertsteuer. C_TaxCategory_ID
numeric(10) NOT NULL
Table Direct
UOM Maßeinheit Maßeinheit Die Maßeinheit bestimmt eine eindeutige (nicht monetäre) Maßeinheit C_UOM_ID
numeric(10) NOT NULL
Table Direct
Product Type Artikeltyp Art des Artikels Der Artikeltyp bestimmt auch Vorgaben für die Buchführung ProductType
character(1) NOT NULL
List
Weight Gewicht Gewicht des Artikels Das "Gewicht" gibt das Gewicht des Artikels in den Gewichtsmaßeinheiten des Kunden an. Weight
numeric
Amount
Volume Volumen Volumen des Artikels Das "Volumen" gibt das Volumen des Artikels in den vom Kunden gewählten Einheiten an. Volume
numeric
Amount
Stocked auf Lager Die Organisation hat diesen Artikel auf Lager Das Optionsfeld "Auf Lager" zeigt an, ob eine Organisation diesen Artikel vorrätig hat. IsStocked
character(1) NOT NULL
Yes-No
Manufactured Hergestellt Dieser Artikel wird gefertigt null IsManufactured
character(1) NOT NULL
Yes-No
Phantom Virtuelle Komponente Eine Phantomkomponente Eine "Virtuelle Komponente" wird nicht gelagert und zusammen mit dem Artikel produziert. So können Sie die Pflege einer Konstruktions- und einer Produktionsstückliste vermeiden. IsPhantom
character(1)
Yes-No
Kanban controlled Kanban gesteuert Diese Komponente ist Kanban gesteuert null IsKanban
character(1) NOT NULL
Yes-No
Part Type Teileart null null M_PartType_ID
numeric(10)
Table Direct
Locator Lagerort Lagerort im Lager Das Feld "Lagerort" zeigt den Lagerort des Artikels innerhalb eines Lagers an. M_Locator_ID
numeric(10)
Locator (WH)
Bill of Materials Stückliste Stückliste Das Optionsfeld "Stückliste" zeigt an, ob dieser Artikel aus einer Stückliste besteht. IsBOM
character(1) NOT NULL
Yes-No
Verified Geprüft Konfiguration der Stückliste wurde geprüft. Das Optionsfeld "Geprüft" zeigt an, ob die Konfiguration des Artikels bestätigt wurde. Dies gilt für Artikel mit Stückliste. IsVerified
character(1) NOT NULL
Yes-No
Verify BOM Structure Stücklistenstruktur überprüfen Stücklistenstruktur auf Korrektheit überprüfen Stücklistenstruktur auf Zirkelbezüge prüfen. Zirkelbezüge werden nicht unterstützt. Processing
character(1)
Button
Standard Cost Standardkosten Standardkosten Standard- oder geplante Kosten CostStandard
null
Amount
Purchased Eingekauft Die Organisation kauft diesen Artikel ein Das Optionsfeld "Eingekauft" zeigt an, ob dieser Artikel von dieser Organisation eingekauft wird. IsPurchased
character(1) NOT NULL
Yes-No
Sold Verkauft Die Organisation verkauft diesen Artikel Das Optionsfeld "Verkauft" zeigt an, ob eine Organisation diesen Artikel verkauft. IsSold
character(1) NOT NULL
Yes-No
Discontinued Eingestellt Dieser Artikel ist nicht mehr verfügbar Das Feld "Eingestellt" zeigt einen Artikel an, der nicht mehr verfügbar ist. Discontinued
character(1)
Yes-No
Discontinued At Eingestellt am "Eingestellt am" zeigt das Datum der Einstellung des Artikels an. null DiscontinuedAt
timestamp without time zone
Date
Expense Type Ausgaben-Typ Ausgaben-Typ. Ausgaben sind eine Art von Artikeln. null S_ExpenseType_ID
numeric(10)
Table Direct
Resource Ressource Ressource null S_Resource_ID
numeric(10)
Table Direct
Subscription Type Abonnementsart Art eines Abonnements Abonnementart und Verlängerungshäufigkeit. C_SubscriptionType_ID
numeric(10)
Table Direct
Exclude Auto Delivery Nicht automatisch liefern Von automatischer Lieferung ausnehmen Für diesen Artikel werden keine Lieferscheine erzeugt. Dies ermöglicht die manuelle Erstellung von Lieferscheinen für Artikel mit hoher Nachfrage. Wenn ausgewählt, müssen Sie Lieferscheine manuell erstellen. Aber dieser Artikel wird immer eingeschlossen, wenn der "Lieferzeitpunkt" des Auftrags "Erzwungen" ist, z. B. bei einem Barverkauf. Dies ermöglicht eine Differenzierung des Lieferzeitpunkts. IsExcludeAutoDelivery
character(1) NOT NULL
Yes-No
Image URL Bild-URL URL eines Bildes URL eines Bildes. Das Bild wird nicht in der Datenbank gespeichert, sondern beim Einschalten des Computers wieder aufgerufen. Ein Bild kann gif-, jpeg- oder png-Format haben. ImageURL
character varying(120)
URL
Description URL Beschreibungs-URL URL einer Beschreibung. null DescriptionURL
character varying(120)
URL
Guarantee Days Garantietage Anzahl Tage der Artikelgarantie oder -verfügbarkeit Ist der Wert 0, ist ein Artikel unbegrenzt verfügbar und die Garantie gilt ebenso unbegrenzt. Bei Werten ungleich 0 wird das Garantiedatum durch Addition der Tage zum Lieferdatum berechnet. GuaranteeDays
numeric(10)
Integer
Min Guarantee Days Min. Garantietage Mindestanzahl an Garantietagen Wenn ein Artikel/eine Charge mit Garantiedatum ausgewählt wird, zeigt das Feld die mindestens verbleibenden Garantietage für die Auto-Kommissionierung an. Jede Charge/jeder Artikel kann manuell kommissioniert werden. GuaranteeDaysMin
numeric(10)
Integer
Attribute Set Attributsatz Artikelattributsatz Definieren Sie Attributsätze, um einem Artikel zusätzliche Attribute und Eigenschaften zuzuordnen. Sie müssen einen Attributssatz anlegen, wenn Sie Serien- und Losnummern verwenden möchten. M_AttributeSet_ID
numeric(10)
Table Direct
Attribute Set Instance Attributsatzinstanz Werte Artikelattribut Die Werte eines tatsächlichen Artikelattributs. Die Instanzen der Artikelattribute werden in den tatsächlichen Transaktionen festgelegt. M_AttributeSetInstance_ID
numeric(10)
Product Attribute




TAB: Stückliste

Beschreibung: Die Komponentenartikel.


Hilfe null


Datei:Stücklistenverwaltung - Stückliste - Fenster (iDempiere 1.0.0).png



Folgende Felder werden in der Standardmaske angezeigt:


Original Name (englisch) Name (deutsch) Beschreibung Hilfe Technische Daten
Client Mandant Mandant für diese Installation Ein "Mandant" ist eine Firma oder eine juristische Person. Mandanten können keine Daten teilen/nicht gemeinsam auf Daten zugreifen. AD_Client_ID
numeric(10) NOT NULL
Table Direct
Organization Organisation Organisatorische Einheit innerhalb des Mandanten Eine "Organisation" ist die Geschäftseinheit eines Mandanten oder eine juristische Person, z.B. ein Geschäft oder eine Abteilung. Organisationen können gemeinsam auf Daten zugreifen, bzw. die Daten gemeinsam verwenden. AD_Org_ID
numeric(10) NOT NULL
Table Direct
Product Artikel Artikel, Dienstleistung, Gegenstand Kennzeichnet einen Artikel der von dieser Organisation eingekauft oder verkauft wird. M_Product_ID
numeric(10) NOT NULL
Search
Line No Positionsnr. Eine einzelne Belegposition Das Feld "Positionsnummer" zeigt eine einzelne Belegposition an. Die Positionsnummer bestimmt die Anzeigereihenfolge von Belegpositionen. Line
numeric(10) NOT NULL
Integer
Active Aktiv Der Datensatz ist im System aktiv Es gibt zwei Methoden um Datensätze im System zu sperren: Eine Methode ist den Datensatz zu löschen. die andere ist es den Datensatz zu deaktivieren. Ein deaktivierter Datensatz kann nicht mehr ausgewählt werden, steht aber weiterhin in Berichten zur Verfügung. Es gibt zwei Gründe dafür einen Datensatz zu deaktivieren und nicht zu löschen: (1) Das System benötigt den Datensatz für Audits (2) Der Datensatz wird von anderen Datensätzen referenziert. Es ist z.B. nicht möglich einen Geschäftspartner zu löschen, wenn zu diesen Geschäftspartner Rechnungen vorliegen. In diesem Fall wird der Geschäftspartner deaktiviert und kann nicht mehr für zukünftige Vorgänge verwendet werden. IsActive
character(1) NOT NULL
Yes-No
Description Beschreibung Optionale Kurzbeschreibung des Datensatzes Eine Beschreibung ist auf 255 Zeichen begrenzt. Description
character varying(255)
String
BOM Type Stücklistenzugehörigkeit Art einer Stückliste Die "Art Stückliste" legt den Status fest. BOMType
character(1)
List
BOM Product Stückliste Artikel Stückliste Artikelkomponenten Die "Stückliste Artikel" zeigt ein Element an, das zu einer Stückliste gehört. M_ProductBOM_ID
numeric(10) NOT NULL
Search
BOM Quantity Stücklistenmenge Menge einer Stückliste. Die "Stücklistenmenge" gibt die Menge eines Artikels mit der zugehörigen Maßeinheit an. BOMQty
numeric NOT NULL
Quantity
Part Type Teileart null null M_PartType_ID
null
Table Direct
Search Key Suchschlüssel Suchschlüssel für den Datensatz im erforderlichen Format - muss eindeutig sein Ein Suchschlüssel ermöglicht eine schnelle Methode einen bestimmten Datensatz zu finden. Falls kein Suchschlüssel angegeben wird, erzeugt das System automatisch einen numerischen Wert. Der für diese Systemnummer verwendete Nummernkreis wird im Fenster "Nummerkreis verwalten" mit dem Namen "DocumentNo_<TableName>" angegeben, wobei TableName dem tatsächlichen Namen der Tabelle entspricht (z.B. C_Order). Value
null
String
Bill of Materials Stückliste Stückliste Das Optionsfeld "Stückliste" zeigt an, ob dieser Artikel aus einer Stückliste besteht. IsBillOfMaterial
null
Yes-No
Standard Cost Standardkosten Standardkosten Standard- oder geplante Kosten CostStandard
null
Amount
Std Cost Amount Sum Summe Standardkosten Kumulierte Beträge für Standardrechnungskosten (intern) Bisher kumulierte Beträge zur Berechnung der Standardkostendifferenz bezüglich (tatsächlichem) Rechnungspreis CostStandardCumAmt
null
Amount


Beiträge