Physische Inventur (Fenster ID-168)

Aus iDempiere de
Zur Navigation springen Zur Suche springen



Fenster: Physische Inventur

Beschreibung: Physische Inventur eingeben

Hilfe: Im Fenster "Physische Inventur" können Sie Inventurlisten erzeugen. Die Zahlen können dann bearbeitet werden und aktualisieren die Warenbestandsdaten des Systems. Normalerweise werden Sie die Positionen automatisch erstellen wollen. Bei manueller Erstellung überprüfen Sie bitte, ob der Buchwert korrekt ist.



TAB: Bestandszählung

Beschreibung: Bestandszählung festlegen


Hilfe Im Register "Bestandszählung" legen Sie die Parameter für eine manuelle Bestandszählung und -korrektur fest. Beim automatischen Erstellen von Inventurlisten werden nur die tatsächlich gelagerten Artikel einbezogen. Es sei denn, Sie wählen die Gleichoption 0(=0), dann werden Einträge für alle vorrätigen Artikel des Lagerorts erstellt.


Physische Inventur - Bestandszählung - Fenster (iDempiere 1.0.0).png



Folgende Felder werden in der Standardmaske angezeigt:


Original Name (englisch) Name (deutsch) Beschreibung Hilfe Technische Daten
Client Mandant Mandant für diese Installation Ein "Mandant" ist eine Firma oder eine juristische Person. Mandanten können keine Daten teilen/nicht gemeinsam auf Daten zugreifen. AD_Client_ID
numeric(10) NOT NULL
Table Direct
Organization Organisation Organisatorische Einheit innerhalb des Mandanten Eine "Organisation" ist die Geschäftseinheit eines Mandanten oder eine juristische Person, z.B. ein Geschäft oder eine Abteilung. Organisationen können gemeinsam auf Daten zugreifen, bzw. die Daten gemeinsam verwenden. AD_Org_ID
numeric(10) NOT NULL
Table Direct
Document No Belegnr. Die Nummer des Belegs im Nummernkreis Die Belegnummer wird normalerweise vom System automatisch generiert und bestimmt den Belegtyp. Bei nicht gespeicherten Belegen wird eine vorläufige Nummer in "<>" angezeigt.

Falls der Belegtyp des Belegs keine automatische Belegnummernkreis definiert hat, bleibt das Feld bei neu erstellten Belegen leer. Das ist für Belege die normalerweise eine externe Belegnummer besitzen, wie etwa die Eingangsrechnung eines Lieferanten. Wenn Sie das Feld leer lassen, wird durch das System eine Belegnummer erzeugt. Der für diese Belegnummer verwendete Belegnummernkreis wird im Fenster "Nummernkreis verwalten" mit dem Namen "DocumentNo_<TableName>" definiert. TableName ist dabei der tatsächliche Name der Tabelle (z.B. C_Order).

DocumentNo
character varying(30) NOT NULL
String
Description Beschreibung Optionale Kurzbeschreibung des Datensatzes Eine Beschreibung ist auf 255 Zeichen begrenzt. Description
character varying(255)
String
Warehouse Lager Lager oder Servicepoint Ein "Lager" ist ein einzelnes Artikellager oder ein Standort an dem Dienstleistungen erbracht werden. M_Warehouse_ID
numeric(10) NOT NULL
Table Direct
Perpetual Inventory Permanente Inventur Regeln zur Durchführung einer Inventur. Das Feld "Permanente Inventur" kennzeichnet durch die physische Inventur erzeugte Regeln, die auch für die permanente Inventur gelten. M_PerpetualInv_ID
numeric(10)
Table Direct
Movement Date Bewegungsdatum Datum der Bestandsveränderung eines Artikels Das "Bewegungsdatum" ist das Datum, an dem ein Artikel dem Bestand hinzugefügt oder aus dem Bestand entfernt wurde - z.B. aufgrund einer Lieferung, einer Bestandsbewegung oder einem Wareneingang. MovementDate
timestamp without time zone NOT NULL
Date
Document Type Belegart Die Belegart oder die Bearbeitungsvorgaben für einen Beleg Die Belegart bestimmt den Belegnummernkreis und die Vorgaben für die Belegbearbeitung. C_DocType_ID
numeric(10) NOT NULL
Table Direct
Create Inventory Count List Zählliste für Inventur erstellen Zählliste für Inventur erstellen Die Positionen der Inventurliste werden erzeugt. Sie können weitere Positionen hinzufügen oder manuell löschen. GenerateList
character(1)
Button
Update Quantity Menge aktualisieren Die Buchmenge wird durch die aktuelle Buchmenge aktualisiert. Mit "Menge aktualisieren" aktualisieren Sie die vorherige mit der derzeitigen Buchmenge. UpdateQty
character(1)
Button
Project Projekt Finanzprojekt Ein "Projekt" dient der Nachverfolgung und Kontrolle interner oder externer Vorgänge. C_Project_ID
numeric(10)
Table Direct
Activity Aktivität Geschäftsaktivität Eine "Aktivität" zeigt die Aufgaben zur Ausschöpfung des aktivitätsbasierten Kostenrahmens an C_Activity_ID
numeric(10)
Table Direct
Campaign Kampagne Marketingkampagne Eine "Kampagne" ist ein eindeutiges Marketingprogramm. Projekte können mit einer zuvor definierten Marketingkampagne verknüpft werden. Dann können Berichte auf Basis einer spezifischen Kampagne verfasst werden. C_Campaign_ID
numeric(10)
Table Direct
Trx Organization Transaktionsorganisation Durchführende oder auslösende Organisation Die Organisation, die diese Transaktion durchführt oder - für eine andere Organisation - auslöst. Die besitzende Organisation muss nicht die durchführende Organisation sein. Dies kann aber bei zentralisierten Services oder Transaktionen zwischen Organisationen der Fall sein. AD_OrgTrx_ID
numeric(10)
Table
User List 1 Benutzerliste 1 Benutzerdefiniertes Listenelement #1 Das benutzerdefinierte Element zeigt die optionalen Buchungskonten an, die für eine Kontenkombination definiert sind. User1_ID
numeric(10)
Table
User List 2 Benutzerliste 2 Benutzerdefiniertes Listenelement #2 Das benutzerdefinierte Element zeigt die optionalen Buchungskonten an, die für eine Kontenkombination definiert sind. User2_ID
numeric(10)
Table
Approved Freigegeben Zeigt an, ob ein Beleg eine "Freigabe" erfordert. Das Optionsfeld "Freigabe" zeigt an, ob vor der Belegbearbeitung eine Freigabe erforderlich ist. IsApproved
character(1) NOT NULL
Yes-No
Approval Amount Freigabelimit Belegfreigabebetrag Freigabebetrag für einen Workflow ApprovalAmt
numeric
Amount
Document Status Belegstatus Derzeitiger Status des Belegs. Der "Belegstatus" zeigt den derzeitigen Status eines Belegs an. Wenn Sie den Belegstatus ändern möchten, nutzen Sie bitte das Feld "Belegaktion". DocStatus
character(2) NOT NULL
List
Process Inventory Count Inventurliste bearbeiten Bearbeiten Sie die Inventurliste und aktualisieren Sie den Bestand. null DocAction
character(2) NOT NULL
Button
Posted Verbucht Buchungsstatus Das Feld "Gebucht" kennzeichnet den Status der Erzeugung von Hauptbuchpositionen Posted
character(1) NOT NULL
Button




TAB: Position Bestandszählung

Beschreibung: Position Bestandszählung


Hilfe Unter "Position Bestandszählung" legen Sie die Zählungen einzelner Artikel im Bestand fest. Normalerweise werden Sie die Positionen automatisch erstellen wollen. Bei manueller Erstellung überprüfen Sie bitte, ob der Buchwert korrekt ist. Wenn es sich um eine Gebühr handelt, können Sie die Organisation bestimmen, ansonsten wird die übergeordnete Organisation gesetzt.


Physische Inventur - Position Bestandszählung - Fenster (iDempiere 1.0.0).png



Folgende Felder werden in der Standardmaske angezeigt:


Original Name (englisch) Name (deutsch) Beschreibung Hilfe Technische Daten
Client Mandant Mandant für diese Installation Ein "Mandant" ist eine Firma oder eine juristische Person. Mandanten können keine Daten teilen/nicht gemeinsam auf Daten zugreifen. AD_Client_ID
numeric(10) NOT NULL
Table Direct
Organization Organisation Organisatorische Einheit innerhalb des Mandanten Eine "Organisation" ist die Geschäftseinheit eines Mandanten oder eine juristische Person, z.B. ein Geschäft oder eine Abteilung. Organisationen können gemeinsam auf Daten zugreifen, bzw. die Daten gemeinsam verwenden. AD_Org_ID
numeric(10) NOT NULL
Table Direct
Phys.Inventory Physische Inventur Parameter für eine physische Inventur Im Feld "Physische Inventur" legen Sie die Parameter für eine physische Inventur fest. M_Inventory_ID
numeric(10) NOT NULL
Table Direct
Line No Positionsnr. Eine einzelne Belegposition Das Feld "Positionsnummer" zeigt eine einzelne Belegposition an. Die Positionsnummer bestimmt die Anzeigereihenfolge von Belegpositionen. Line
numeric(10)
Integer
Locator Lagerort Lagerort im Lager Das Feld "Lagerort" zeigt den Lagerort des Artikels innerhalb eines Lagers an. M_Locator_ID
numeric(10) NOT NULL
Locator (WH)
Product Artikel Artikel, Dienstleistung, Gegenstand Kennzeichnet einen Artikel der von dieser Organisation eingekauft oder verkauft wird. M_Product_ID
numeric(10) NOT NULL
Search
Attribute Set Instance Attributsatzinstanz Artikelattributsatzinstanz Die Werte der tatsächlichen Artikelattributinstanzen. Die Attribute einer Artikelebene werden auch auf Artikelebene festgelegt. M_AttributeSetInstance_ID
numeric(10)
Product Attribute
Quantity count Zählmenge Gezählte Menge Das Feld "Zählmenge" zeigt die tatsächlich ermittelte Menge des Artikels im Bestand an. QtyCount
numeric NOT NULL
Quantity
Quantity book Buchmenge Buchmenge Das Feld "Buchmenge" zeigt die im System gespeicherte Menge des Artikels im Bestand an. QtyBook
numeric NOT NULL
Quantity
Description Beschreibung Optionale Kurzbeschreibung des Datensatzes Eine Beschreibung ist auf 255 Zeichen begrenzt. Description
character varying(255)
String
Inventory Type Art des Bestands Art Bestandsdifferenz. Die "Bestandsart" legt das Buchungskonto fest. Standardmäßig wird das Konto "Inventurdifferenz" für ein Lager verwendet. Alternativ können Sie jede Art von Aufwands- und Ertragskonto wählen. Sie können auch auf die Konten "Eigenverbrauch" oder "Außergewöhnliche Inventarverluste" buchen. InventoryType
character(1) NOT NULL
List
Charge Aufwand/Ertrag Direktbuchung Zusätzlicher Aufwand oder Ertrag zu diesem Beleg Das Feld "Aufwand/Ertrag" gibt die Art zusätzlicher Kosten an, z.B. Handling, Fracht oder Wiederauffüllung. C_Charge_ID
numeric(10)
Table Direct




TAB: Attribute

Beschreibung: Materialzuordnung Artikelattributinstanz


Hilfe null


Physische Inventur - Attribute - Fenster (iDempiere 1.0.0).png



Folgende Felder werden in der Standardmaske angezeigt:


Original Name (englisch) Name (deutsch) Beschreibung Hilfe Technische Daten
Client Mandant Mandant für diese Installation Ein "Mandant" ist eine Firma oder eine juristische Person. Mandanten können keine Daten teilen/nicht gemeinsam auf Daten zugreifen. AD_Client_ID
numeric(10) NOT NULL
Table Direct
Organization Organisation Organisatorische Einheit innerhalb des Mandanten Eine "Organisation" ist die Geschäftseinheit eines Mandanten oder eine juristische Person, z.B. ein Geschäft oder eine Abteilung. Organisationen können gemeinsam auf Daten zugreifen, bzw. die Daten gemeinsam verwenden. AD_Org_ID
numeric(10) NOT NULL
Table Direct
Phys.Inventory Line Position der physischen Inventur Das Feld zeigt eine Position in einem Inventurbeleg an Das Feld "Position physische Inventur" zeigt eine Position im Inventurbeleg (falls vorhanden) für eine Transaktion an. M_InventoryLine_ID
numeric(10) NOT NULL
Search
Attribute Set Instance Attributsatzinstanz Artikelattributsatzinstanz Die Werte der tatsächlichen Artikelattributinstanzen. Die Attribute einer Artikelebene werden auch auf Artikelebene festgelegt. M_AttributeSetInstance_ID
numeric(10) NOT NULL
Product Attribute
Movement Quantity Bewegungsmenge Menge des Artikels die bewegt wurde Die "Bewegte Menge" ist die Menge des Artikels, die bewegt/verschoben wurde. MovementQty
numeric NOT NULL
Quantity


Beiträge