Maßeinheit (Fenster ID-120)

Aus iDempiere de
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Durch "Maßeinheiten" oder auch "Mengeneinheiten" werden nicht-monetäre Maßeinheiten festgelegt. Es können direkte Umrechnungen zwischen Maßeinheiten durchgeführt werden. Das System bietet manche automatische Umrechnungen (z.B. Minute, Stunde, Tag, Arbeitstag, etc.) an. Weitere Maßeinheiten können natürlich selbst im Fenster Maßeinheit angelegt werden.

Dieser Artikel ist von Thomas Bayen. Meine Artikel sind grundsätzlich nie "fertig", sondern immer eine Einladung, sie zu verbessern. Ich lade jeden gerne jederzeit ein, Verbesserungen hier direkt einzupflegen. Wer möchte, kann mich auch gerne kontaktieren.

Maßeinheiten in iDempiere

Manchmal gibt es Artikel, die man in unterschiedlichen Maßeinheiten verkauft. So kann man Kabel in Metern oder als 50m-Rolle verkaufen; Getränke als Flasche, Kasten, Palette oder auch in Litern oder Hektolitern; Farbpigmente in kg oder in amerikanischen Pfund.

Dem Problem begegnet man in iDempiere, indem man alle verwendeten Maßeinheiten einheitlich im Fenster Maßeinheit definiert. Dann stellt man bei jedem einzelnen Artikel ein, was seine Basiseinheit ist (z.B. Flasche). Nun kann man auf einer Registerkarte Umrechnungen in andere Einheiten angeben.

Bestimmte Angaben wie der Preis oder die Lagermenge werden immer in der Basiseinheit angegeben.

Ich habe übrigens festgestellt, das in einer Rechnungszeile die Berechnung der Mengen nur dann ordentlich funktioniert, wenn die gewählte Maßeinheit auch einen Maßeinheits-Typ angibt. Hier kann man auch "Other" auswählen, wenn keiner der anderen Werte passt.

Festlegung der Standard-Maßeinheit eines Artikels

Schon aus Compiere-Zeiten ist festgelegt, das die Basiseinheit eines Artikels immer die kleinste verwendete Einheit sein muss. Das dient insbesondere dazu, Rundungsfehler bei der Lagerhaltung zu vermeiden. Die Umrechnungen geschehen nämlich mit einer bei der Maßeinheit angegebenen Genauigkeit. Wer z.B. einen 24er Kasten Bier anlegt und jetzt eine einzelne Flasche verkauft, würde nämlich 1/24 (mit einer Genauigkeit von z.B. 2 Stellen) = 0,04 Kästen verkaufen. Wer das 24 mal macht, hat 0,04*24 = 0,96 Kästen verkauft. Natürlich kann man die Genauigkeit hochstellen, aber letztlich ist 1/24*24 für dezimal arbeitende Zahlen nie gleich 1.

Wer sich dieses Risikos bewusst ist, kann iDempiere dennoch so umstellen, das man eine kleinere Umrechnungseinheit angeben kann. Das geschieht mit einem Sysconfig Key namens ProductUOMConversionRateValidate. Die genaue Diskussion, die zur Implementierung dieses Keys geführt hat, kann man unter http://sourceforge.net/p/adempiere/bugs/441/ sehen.

Normen für Maßeinheiten

X12DE355

Die Kodierung der Maßeinheiten wird gemäß ASC X12 angegeben. Diese Organisation ist für die Wartung des US-EDI-Standards (en) zuständig. Sie hat eine Reihe von Dokumenten (DE=Code Date Elements) veröffentlicht, under anderem den Code DE355 , das mit vollem Namen "Unit or Basis for Measurement Code" heißt.

Im DE355 ist beispielsweise definiert, daß der Code für Stück EA (=Each) ist. Ein "Six pack" wird mit P6 kodiert.

Bei http://www.robert-kuhlemann.de/iso_masseinheiten.htm findet man einige Übersetzungen der Maßeinheiten.

ISO-Code

Die ISO-Norm 31 beschreibt Maßeinheiten. Es gibt aber keine Norm (ISO-Code) für Bezeichnungen von Maßeinheiten. Auch das Internationale Größensystem ISQ (International System of Quantities) / ISO 80000 ist in diesem Punkt nicht ganz hilfreich. Dort und im internationalem Einheitensystem SI (Système international d’unités) werden die normativen Grundgrößen (Raum, Zeit, ...) definiert.

SI-Einheiten

Es gibt demnach sieben SI-Basiseinheiten, abgeleitete Einheiten und zugelassene nicht SI-Einheiten:

In Deutschland gelten die SI-Einheiten für den amtlichen und geschäftlichen Verkehr (Einheiten- und Zeitgesetz). Die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) hat im März 2012 das Merkblatt "Die gesetzlichen Einheiten in Deutschland" veröffentlicht.

UNECE recommendation 20/21

Es gibt aber eine Empfehlung der UN-Wirtschaftskommission UNECE die über die Basisgrößen hinausgeht. Recommendation No. 21 enthält über 2000 informative Codes "for types of cargo, packages and packaging materials". Siehe http://www.unece.org/fileadmin/DAM/cefact/recommendations/rec20/ (GB)

Maßeinheiten in SAP/ERP

(Danke an Eugen Hanussek für die oben genannte Spezifizierung der Maßeinheiten)

Fenster


Fenster: Maßeinheit

Beschreibung: Verwaltung Maßeinheiten

Hilfe: Das Fenster "Maßeinheit" wird verwendet um nicht-monetäre Maßeinheiten festzulegen. Es bestimmt auch ob Umrechnungen zwischen Maßeinheiten erlaubt sind und wie diese durchgeführt werden. Das System bietet manche automatische Umrechnungen (z.B. Minute, Stunde, Tag, Arbeitstag, etc.) wenn sie nicht hier explizit festgelegt sind.Umrechnungen müssen direkt sein (d.h. wenn nur je eine Umrechnung zwischen A-B und B-C vorliegt, kann das System nicht zwischen A-C umrechnen. Dazu müsste eine Umrechnung explizit festgelegt werden).



TAB: Maßeinheit

Beschreibung: Maßeinheiten festlegen


Hilfe Im Register "Maßeinheit" legen Sie nicht-monetäre Maßeinheiten fest.


Maßeinheit - Maßeinheit - Fenster (iDempiere 1.0.0).png



Folgende Felder werden in der Standardmaske angezeigt:


Original Name (englisch) Name (deutsch) Beschreibung Hilfe Technische Daten
Client Mandant Mandant für diese Installation Ein "Mandant" ist eine Firma oder eine juristische Person. Mandanten können keine Daten teilen/nicht gemeinsam auf Daten zugreifen. AD_Client_ID
numeric(10) NOT NULL
Table Direct
Organization Organisation Organisatorische Einheit innerhalb des Mandanten Eine "Organisation" ist die Geschäftseinheit eines Mandanten oder eine juristische Person, z.B. ein Geschäft oder eine Abteilung. Organisationen können gemeinsam auf Daten zugreifen, bzw. die Daten gemeinsam verwenden. AD_Org_ID
numeric(10) NOT NULL
Table Direct
UOM Code Maßeinheit Code Kodierung gemäß UOM EDI X12 Der "Maßeinheit Code" kennzeichnet die Kodierung gemäß EDI X12 Code Data Element 355 (Einheit oder Basis für Messungen) X12DE355
character varying(4) NOT NULL
String
Symbol Symbol Symbol für eine Maßeinheit Das "Symbol" einer Maßeinheit für Anzeige und Druck UOMSymbol
character varying(10)
String
Name Name Alphanumerischer Identifikator des Eintrags Der "Name" eines Eintrags wird zusätzlich zum Suchschlüssel als Standardsuchoption verwendet. Ein Name kann bis zu 60 Zeichen lang sein. Name
character varying(60) NOT NULL
String
Description Beschreibung Optionale Kurzbeschreibung des Datensatzes Eine Beschreibung ist auf 255 Zeichen begrenzt. Description
character varying(255)
String
UOM Type Maßeinheit Typ null null UOMType
character varying(2)
List
Active Aktiv Der Datensatz ist im System aktiv Es gibt zwei Methoden um Datensätze im System zu sperren: Eine Methode ist den Datensatz zu löschen. die andere ist es den Datensatz zu deaktivieren. Ein deaktivierter Datensatz kann nicht mehr ausgewählt werden, steht aber weiterhin in Berichten zur Verfügung. Es gibt zwei Gründe dafür einen Datensatz zu deaktivieren und nicht zu löschen: (1) Das System benötigt den Datensatz für Audits (2) Der Datensatz wird von anderen Datensätzen referenziert. Es ist z.B. nicht möglich einen Geschäftspartner zu löschen, wenn zu diesen Geschäftspartner Rechnungen vorliegen. In diesem Fall wird der Geschäftspartner deaktiviert und kann nicht mehr für zukünftige Vorgänge verwendet werden. IsActive
character(1) NOT NULL
Yes-No
Default Standard Standardwert Das Optionsfeld "Standard" zeigt an, ob ein Eintrag als Standardwert benutzt wird. IsDefault
character(1) NOT NULL
Yes-No
Standard Precision Standardgenauigkeit Rundungsregel für errechnete Beträge Die "Standardgenauigkeit" gibt die Anzahl der Dezimalstellen an, auf die Beträge in Buchungsvorgängen und Belegen gerundet werden. StdPrecision
numeric(10) NOT NULL
Integer
Costing Precision Genauigkeit Kostenrechnung Rundungsregel für Kostenberechnungen Die "Genauigkeit Kostenrechnung" legt die Anzahl der Nachkommastellen fest, auf die in der Kostenrechnung gerundet wird. CostingPrecision
numeric(10) NOT NULL
Integer




TAB: Übersetzung

Beschreibung: Übersetzung Maßeinheiten


Hilfe null


Maßeinheit - Übersetzung - Fenster (iDempiere 1.0.0).png



Folgende Felder werden in der Standardmaske angezeigt:


Original Name (englisch) Name (deutsch) Beschreibung Hilfe Technische Daten
Client Mandant Mandant für diese Installation Ein "Mandant" ist eine Firma oder eine juristische Person. Mandanten können keine Daten teilen/nicht gemeinsam auf Daten zugreifen. AD_Client_ID
numeric(10) NOT NULL
Table Direct
Organization Organisation Organisatorische Einheit innerhalb des Mandanten Eine "Organisation" ist die Geschäftseinheit eines Mandanten oder eine juristische Person, z.B. ein Geschäft oder eine Abteilung. Organisationen können gemeinsam auf Daten zugreifen, bzw. die Daten gemeinsam verwenden. AD_Org_ID
numeric(10) NOT NULL
Table Direct
UOM Maßeinheit Maßeinheit Die Maßeinheit bestimmt eine eindeutige (nicht monetäre) Maßeinheit C_UOM_ID
numeric(10) NOT NULL
Table Direct
Language Sprache Sprache dieses Eintrags Im Feld "Sprache" wird die Sprache für Anzeige und Formatierung festgelegt AD_Language
character varying(6) NOT NULL
Table
Active Aktiv Der Datensatz ist im System aktiv Es gibt zwei Methoden um Datensätze im System zu sperren: Eine Methode ist den Datensatz zu löschen. die andere ist es den Datensatz zu deaktivieren. Ein deaktivierter Datensatz kann nicht mehr ausgewählt werden, steht aber weiterhin in Berichten zur Verfügung. Es gibt zwei Gründe dafür einen Datensatz zu deaktivieren und nicht zu löschen: (1) Das System benötigt den Datensatz für Audits (2) Der Datensatz wird von anderen Datensätzen referenziert. Es ist z.B. nicht möglich einen Geschäftspartner zu löschen, wenn zu diesen Geschäftspartner Rechnungen vorliegen. In diesem Fall wird der Geschäftspartner deaktiviert und kann nicht mehr für zukünftige Vorgänge verwendet werden. IsActive
character(1) NOT NULL
Yes-No
Translated Übersetzt Die Spalte wird übersetzt Das Optionsfeld "Übersetzt" zeigt an, ob eine Spalte übersetzt wird. IsTranslated
character(1) NOT NULL
Yes-No
Symbol Symbol Symbol für eine Maßeinheit Das "Symbol" einer Maßeinheit für Anzeige und Druck UOMSymbol
character varying(10)
String
Name Name Alphanumerischer Identifikator des Eintrags Der "Name" eines Eintrags wird zusätzlich zum Suchschlüssel als Standardsuchoption verwendet. Ein Name kann bis zu 60 Zeichen lang sein. Name
character varying(60) NOT NULL
String
Description Beschreibung Optionale Kurzbeschreibung des Datensatzes Eine Beschreibung ist auf 255 Zeichen begrenzt. Description
character varying(255)
String




TAB: Umrechnung

Beschreibung: Standardumrechnungen der Maßeinheit


Hilfe Im Register "Umrechnung" können Sie Kurse für die Umrechnung einer Ausgangswährung in die Buchführungs- oder Berichtswährung festlegen. Das System bietet einige Standardumrechnungen an, z. B. Minute, Stunde, Tag, Arbeitstag, usw., wenn sie hier nicht explizit abweichend festgelegt sind. Umrechnungen müssen direkt erfolgen. Wenn Sie also eine Umrechnung von A nach B und von B nach C definieren, kann das System nicht von A nach C konvertieren. Sie müssen dies explizit festlegen.


Maßeinheit - Umrechnung - Fenster (iDempiere 1.0.0).png



Folgende Felder werden in der Standardmaske angezeigt:


Original Name (englisch) Name (deutsch) Beschreibung Hilfe Technische Daten
Client Mandant Mandant für diese Installation Ein "Mandant" ist eine Firma oder eine juristische Person. Mandanten können keine Daten teilen/nicht gemeinsam auf Daten zugreifen. AD_Client_ID
numeric(10) NOT NULL
Table Direct
Organization Organisation Organisatorische Einheit innerhalb des Mandanten Eine "Organisation" ist die Geschäftseinheit eines Mandanten oder eine juristische Person, z.B. ein Geschäft oder eine Abteilung. Organisationen können gemeinsam auf Daten zugreifen, bzw. die Daten gemeinsam verwenden. AD_Org_ID
numeric(10) NOT NULL
Table Direct
UOM Maßeinheit Maßeinheit Die Maßeinheit bestimmt eine eindeutige (nicht monetäre) Maßeinheit C_UOM_ID
numeric(10) NOT NULL
Table Direct
UoM To Maßeinheit Nach Zielmaßeinheit Die "Zielmaßeinheit" gibt die Zielmaßeinheit einer Umrechnung an. C_UOM_To_ID
numeric(10) NOT NULL
Table
Product Artikel Artikel, Dienstleistung, Gegenstand Kennzeichnet einen Artikel der von dieser Organisation eingekauft oder verkauft wird. M_Product_ID
numeric(10)
Search
Active Aktiv Der Datensatz ist im System aktiv Es gibt zwei Methoden um Datensätze im System zu sperren: Eine Methode ist den Datensatz zu löschen. die andere ist es den Datensatz zu deaktivieren. Ein deaktivierter Datensatz kann nicht mehr ausgewählt werden, steht aber weiterhin in Berichten zur Verfügung. Es gibt zwei Gründe dafür einen Datensatz zu deaktivieren und nicht zu löschen: (1) Das System benötigt den Datensatz für Audits (2) Der Datensatz wird von anderen Datensätzen referenziert. Es ist z.B. nicht möglich einen Geschäftspartner zu löschen, wenn zu diesen Geschäftspartner Rechnungen vorliegen. In diesem Fall wird der Geschäftspartner deaktiviert und kann nicht mehr für zukünftige Vorgänge verwendet werden. IsActive
character(1) NOT NULL
Yes-No
Multiply Rate Faktor Der "Multiplikationsfaktor" mit dem ein Ausgangswert multipliziert wird um den Zielbetrag zu erhalten. Um den Ausgangswert in den Zielwert umzurechnen, wird der Ausgangswert mit dem Faktor multipliziert. Wenn Sie einen Multiplikationsfaktor eingeben, wird der Divisionsfaktor automatisch berechnet. MultiplyRate
numeric NOT NULL
Number
Divide Rate Divisor Der "Divisionsfaktor" durch den der Ausgangswert dividiert wird, um den Zielbetrag zu erhalten. Um den Ausgangswert in den Zielwert umzurechnen, wird der Ausgangswert durch den Divisionsfaktor dividiert. Wenn Sie einen Divisionsfaktor eingeben, wird der Multiplikationsfaktor automatisch berechnet. DivideRate
numeric NOT NULL
Number