Import Lagerbewegung (Fenster ID-53121)

Aus iDempiere de
Zur Navigation springen Zur Suche springen



Fenster: Import Lagerbewegung

Beschreibung: Dieses Fenster ermöglicht den Import von Lagerbewegungstransaktionen

Hilfe: null



TAB: Import Lagerbewegung

Beschreibung: null


Hilfe null


Import Lagerbewegung - Import Lagerbewegung - Fenster (iDempiere 1.0.0).png



Folgende Felder werden in der Standardmaske angezeigt:


Original Name (englisch) Name (deutsch) Beschreibung Hilfe Technische Daten
Inventory Move Bestandsbewegung Bewegung von Bestand Als "Bestandsbewegung" wird eine spezifische Gruppe von Warenbewegungspositionen bezeichnet. M_Movement_ID
numeric(10)
Search
Move Line Warenbewegungsposition Position eines Bestandsbewegungsbelegs Das Feld "Position Bewegung" bezeichnet eine Position im Bestandsbewegungsbeleg für diese Bewegung (falls vorhanden). M_MovementLine_ID
numeric(10)
Table Direct
Client Mandant Mandant für diese Installation Ein "Mandant" ist eine Firma oder eine juristische Person. Mandanten können keine Daten teilen/nicht gemeinsam auf Daten zugreifen. AD_Client_ID
numeric(10) NOT NULL
Table Direct
Import Error Message Import-Fehlermeldung Meldungen die durch den Importprozesses erzeugt wurden Das Feld "Importfehlermeldung" zeigt alle Fehlermeldungen an, die durch einen Importprozess erzeugt wurden. I_ErrorMsg
character varying(2000)
String
Org Key Organisationsschlüssel Suchschlüssel einer Organisation. null OrgValue
character varying(40)
String
Organization Organisation Organisatorische Einheit innerhalb des Mandanten Eine "Organisation" ist die Geschäftseinheit eines Mandanten oder eine juristische Person, z.B. ein Geschäft oder eine Abteilung. Organisationen können gemeinsam auf Daten zugreifen, bzw. die Daten gemeinsam verwenden. AD_Org_ID
numeric(10) NOT NULL
Table Direct
Movement Date Bewegungsdatum Datum der Bestandsveränderung eines Artikels Das "Bewegungsdatum" ist das Datum, an dem ein Artikel dem Bestand hinzugefügt oder aus dem Bestand entfernt wurde - z.B. aufgrund einer Lieferung, einer Bestandsbewegung oder einem Wareneingang. MovementDate
timestamp without time zone
Date
Document No Belegnr. Die Nummer des Belegs im Nummernkreis Die Belegnummer wird normalerweise vom System automatisch generiert und bestimmt den Belegtyp. Bei nicht gespeicherten Belegen wird eine vorläufige Nummer in "<>" angezeigt.

Falls der Belegtyp des Belegs keine automatische Belegnummernkreis definiert hat, bleibt das Feld bei neu erstellten Belegen leer. Das ist für Belege die normalerweise eine externe Belegnummer besitzen, wie etwa die Eingangsrechnung eines Lieferanten. Wenn Sie das Feld leer lassen, wird durch das System eine Belegnummer erzeugt. Der für diese Belegnummer verwendete Belegnummernkreis wird im Fenster "Nummernkreis verwalten" mit dem Namen "DocumentNo_<TableName>" definiert. TableName ist dabei der tatsächliche Name der Tabelle (z.B. C_Order).

DocumentNo
character varying(40)
String
Document Type Name Name der Belegart Name der Belegart null DocTypeName
character varying(40)
String
Document Type Belegart Die Belegart oder die Bearbeitungsvorgaben für einen Beleg Die Belegart bestimmt den Belegnummernkreis und die Vorgaben für die Belegbearbeitung. C_DocType_ID
numeric(10)
Table Direct
Business Partner Key Geschäftspartnerschlüssel Geschäftspartnerschlüssel null BPartnerValue
character varying(40)
String
Business Partner Geschäftspartner Kennzeichnet einen Geschäftspartner Ein "Geschäftspartner" ist jemand, mit dem Sie interagieren. Geschäftspartner können z.B. Lieferanten, Kunden, Mitarbeiter oder Handelsvertreter sein. C_BPartner_ID
numeric(10)
Table Direct
ShipperName Spediteur Name null null ShipperName
character varying(40)
String
Shipper Lieferart Methode oder Art der Warenlieferung Das Feld "Lieferart" kennzeichnet die Art der Warenlieferung M_Shipper_ID
numeric(10)
Table Direct
User/Contact Benutzer/Kontakt (Interner) Benutzer des Systems oder Kontakt eines Geschäftspartners Ein bestimmter "Benutzer" des Systems. Z.B. ein interner Kontakt oder ein Geschäftspartner. AD_User_ID
numeric(10)
Table Direct
Delivery Via Lieferung durch Versandart des Auftrags Die "Versandart" gibt an, auf welche Weise Artikel geliefert werden. Wird die Lieferung z.B. vom Empfänger abgeholt oder wird sie per Post, UPS etc. versendet? DeliveryViaRule
character varying(40)
String
Delivery Rule Lieferart Bestimmt den Lieferzeitpunkt Das Feld "Lieferzeitpunkt" zeigt den Versandzeitpunkt einer Lieferung an. Soll der Auftrag z.B. versendet werden wenn der gesamte Auftrag vollständig, der Artikel lieferbar ist oder sofort, wenn die Artikel verfügbar/erhältlich werden? DeliveryRule
character varying(40)
String
Priority Priorität Priorität eines Belegs Die "Priorität" zeigt die Priorität eines Belegs an. Diese kann hoch, mittel oder niedrig sein. PriorityRule
character varying(40)
String
Freight Cost Rule Frachtkostenberechnung Methode zur Berechnung von Frachtkosten Das Feld "Frachtkostenberechnung" zeigt an, wie Frachtkosten berechnet werden. FreightCostRule
character varying(40)
String
Project Key Projektschlüssel Suchschlüssel für ein Projekt. null ProjectValue
character varying(40)
String
Project Projekt Finanzprojekt Ein "Projekt" dient der Nachverfolgung und Kontrolle interner oder externer Vorgänge. C_Project_ID
numeric(10)
Table Direct
CampaignValue Kampagne Schlüssel Textschlüssel der Kampagne null CampaignValue
character varying(40)
String
Campaign Kampagne Marketingkampagne Eine "Kampagne" ist ein eindeutiges Marketingprogramm. Projekte können mit einer zuvor definierten Marketingkampagne verknüpft werden. Dann können Berichte auf Basis einer spezifischen Kampagne verfasst werden. C_Campaign_ID
numeric(10)
Table Direct
Trx Org Key Schlüssel buchende Org Suchschlüssel einer Transaktionsorganisation. null OrgTrxValue
character varying(40)
String
Trx Organization Transaktionsorganisation Durchführende oder auslösende Organisation Die Organisation, die diese Transaktion durchführt oder - für eine andere Organisation - auslöst. Die besitzende Organisation muss nicht die durchführende Organisation sein. Dies kann aber bei zentralisierten Services oder Transaktionen zwischen Organisationen der Fall sein. AD_OrgTrx_ID
numeric(10)
Table Direct
User List 1 Benutzerliste 1 Benutzerdefiniertes Listenelement #1 Das benutzerdefinierte Element zeigt die optionalen Buchungskonten an, die für eine Kontenkombination definiert sind. User1_ID
character varying(10)
String
User List 2 Benutzerliste 2 Benutzerdefiniertes Listenelement #2 Das benutzerdefinierte Element zeigt die optionalen Buchungskonten an, die für eine Kontenkombination definiert sind. User2_ID
character varying(10)
String
Product Key Artikelschlüssel Suchschlüssel des Artikels null ProductValue
character varying(40)
String
Product Artikel Artikel, Dienstleistung, Gegenstand Kennzeichnet einen Artikel der von dieser Organisation eingekauft oder verkauft wird. M_Product_ID
numeric(10)
Search
Locator Key Lagerortschlüssel Suchschlüssel für einen Lagerort null LocatorValue
character varying(40)
String
Locator Lagerort Lagerort im Lager Das Feld "Lagerort" zeigt den Lagerort des Artikels innerhalb eines Lagers an. M_Locator_ID
numeric(10)
Locator (WH)
Locator To Key Locator To Key null null LocatorToValue
character varying(40)
String
Locator To Lagerort An Zielort einer Bestandsbewegung Der "Ziellagerort" ist der Ort, an den Bestand bewegt werden soll. M_LocatorTo_ID
numeric(10)
Locator (WH)
Movement Quantity Bewegungsmenge Menge des Artikels die bewegt wurde Die "Bewegte Menge" ist die Menge des Artikels, die bewegt/verschoben wurde. MovementQty
numeric
Quantity
Active Aktiv Der Datensatz ist im System aktiv Es gibt zwei Methoden um Datensätze im System zu sperren: Eine Methode ist den Datensatz zu löschen. die andere ist es den Datensatz zu deaktivieren. Ein deaktivierter Datensatz kann nicht mehr ausgewählt werden, steht aber weiterhin in Berichten zur Verfügung. Es gibt zwei Gründe dafür einen Datensatz zu deaktivieren und nicht zu löschen: (1) Das System benötigt den Datensatz für Audits (2) Der Datensatz wird von anderen Datensätzen referenziert. Es ist z.B. nicht möglich einen Geschäftspartner zu löschen, wenn zu diesen Geschäftspartner Rechnungen vorliegen. In diesem Fall wird der Geschäftspartner deaktiviert und kann nicht mehr für zukünftige Vorgänge verwendet werden. IsActive
character(1) NOT NULL
Yes-No
Imported Importiert Wurde der Import verarbeitet? Das Optionsfeld "Importiert" zeigt an, ob der Import abgeschlossen wurde. I_IsImported
character(1) NOT NULL
Yes-No
Processed Verarbeitet Der Beleg wurde verarbeitet Das Optionsfeld "Verarbeitet" zeigt an, ob ein Beleg verarbeitet wurde. Processed
character(1) NOT NULL
Yes-No
Import Inventory Move Import Lagerbewegung null null Processing
character(1) NOT NULL
Button


Beiträge