Unverarbeitete Belege (alle) (Fenster ID-53087)

Aus iDempiere de
Zur Navigation springen Zur Suche springen



Fenster: Unverarbeitete Belege (alle)

Beschreibung: Unverarbeitete Belege (alle)

Hilfe: Ansicht alle nicht verarbeiteten Belege



TAB: Unverarbeitete Belege

Beschreibung: null


Hilfe null


Unverarbeitete Belege (alle) - Unverarbeitete Belege - Fenster (iDempiere 1.0.0).png



Folgende Felder werden in der Standardmaske angezeigt:


Original Name (englisch) Name (deutsch) Beschreibung Hilfe Technische Daten
Client Mandant Mandant für diese Installation Ein "Mandant" ist eine Firma oder eine juristische Person. Mandanten können keine Daten teilen/nicht gemeinsam auf Daten zugreifen. AD_Client_ID
numeric(10)
Table Direct
Organization Organisation Organisatorische Einheit innerhalb des Mandanten Eine "Organisation" ist die Geschäftseinheit eines Mandanten oder eine juristische Person, z.B. ein Geschäft oder eine Abteilung. Organisationen können gemeinsam auf Daten zugreifen, bzw. die Daten gemeinsam verwenden. AD_Org_ID
numeric(10)
Table Direct
Table Tabelle Tabelle für die Felder Die Datenbanktabelle liefert die Informationen der Tabellendefinition AD_Table_ID
integer(32)
Table Direct
Record ID Datensatz-ID Interne ID des Datensatzes Die interne "Datensatz-ID" ist der eindeutige, interne Schlüssel eines Datensatzes. Bitte beachten Sie, dass das Zoomen zu Auftrags-, Rechnungs- und Lieferscheindatensätzen nicht möglich ist, da die Auftragsart teilweise unbekannt ist. Record_ID
numeric(10)
Button
Document No Belegnr. Die Nummer des Belegs im Nummernkreis Die Belegnummer wird normalerweise vom System automatisch generiert und bestimmt den Belegtyp. Bei nicht gespeicherten Belegen wird eine vorläufige Nummer in "<>" angezeigt.

Falls der Belegtyp des Belegs keine automatische Belegnummernkreis definiert hat, bleibt das Feld bei neu erstellten Belegen leer. Das ist für Belege die normalerweise eine externe Belegnummer besitzen, wie etwa die Eingangsrechnung eines Lieferanten. Wenn Sie das Feld leer lassen, wird durch das System eine Belegnummer erzeugt. Der für diese Belegnummer verwendete Belegnummernkreis wird im Fenster "Nummernkreis verwalten" mit dem Namen "DocumentNo_<TableName>" definiert. TableName ist dabei der tatsächliche Name der Tabelle (z.B. C_Order).

DocumentNo
character varying
String
Document Date Belegdatum Datum des Belegs Das "Belegdatum" ist das Datum, an dem ein Beleg erzeugt wurde. Es kann mit dem Buchungsdatum übereinstimmen, dies ist aber nicht zwingend. DateDoc
timestamp without time zone
Date+Time
Account Date Buchungsdatum Buchungsdatum Das "Buchungsdatum" ist das Datum, das für Einträge des Hauptbuchkontos verwendet wird, wenn die Einträge aus diesem Beleg erzeugt werden. Es wird auch für jede Währungsumwandlung verwendet. DateAcct
timestamp without time zone
Date+Time
Document Status Belegstatus Derzeitiger Status des Belegs. Der "Belegstatus" zeigt den derzeitigen Status eines Belegs an. Wenn Sie den Belegstatus ändern möchten, nutzen Sie bitte das Feld "Belegaktion". DocStatus
character(2)
List
Processed Verarbeitet Der Beleg wurde verarbeitet Das Optionsfeld "Verarbeitet" zeigt an, ob ein Beleg verarbeitet wurde. Processed
character(1)
Yes-No
Process Now Jetzt verarbeiten null null Processing
character(1)
Yes-No
Sales Transaction Verkaufstransaktion Zeigt eine Verkaufstransaktion Das Feld "Verkaufstransaktion" zeigt an, dass es sich um eine Verkaufstransaktion handelt. IsSOTrx
character
Yes-No
Active Aktiv Der Datensatz ist im System aktiv Es gibt zwei Methoden um Datensätze im System zu sperren: Eine Methode ist den Datensatz zu löschen. die andere ist es den Datensatz zu deaktivieren. Ein deaktivierter Datensatz kann nicht mehr ausgewählt werden, steht aber weiterhin in Berichten zur Verfügung. Es gibt zwei Gründe dafür einen Datensatz zu deaktivieren und nicht zu löschen: (1) Das System benötigt den Datensatz für Audits (2) Der Datensatz wird von anderen Datensätzen referenziert. Es ist z.B. nicht möglich einen Geschäftspartner zu löschen, wenn zu diesen Geschäftspartner Rechnungen vorliegen. In diesem Fall wird der Geschäftspartner deaktiviert und kann nicht mehr für zukünftige Vorgänge verwendet werden. IsActive
character(1)
Yes-No


Beiträge