Protokoll Treffen 2013-01-31

Aus iDempiere de
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Am 31.01.2013 traf sich eine Gruppe von deutschsprachigen iDempiere-Anwendern in Krefeld.

Teilnehmer

  • Thomas Bayen
  • Michaela Bayen
  • Michael Hüttemann
  • Jan Thielemann
  • Eugen Hanussek
  • Thomas Thiessen


Agenda

Themenvorschläge von Michael Huettemann

neben dem persönlichen Kennenlernen könnten wir als Vorschlag z.B. folgende Punkte besprechen und die Ergebnisse ggf. im Wiki festhalten:

  • Aktueller Stand der Übersetzung; was ist noch zu tun
    • weitere Diskussion hinsichtlich einer praktikablen Vorgehensweise Verbesserungen am jeweils aktuellen Stand in das Projekt einzubringen
    • Bessere Strukturierung des derzeitigen Glossars im Wiki
  • Kontenrahmen / E-Bilanz
    • wie bekommen wir praxistaugliche SKR03/4 Kontenrahmen zustande?
  • generelle Grundeinstellungen im System für Deutschland
    • grundlegende Parameter für dem Bereich Buchführung
    • Steuern
    • Basis-Layout für Druckbelege (Angebot, Auftrag, Lieferschein, Rechnung) — evtl. als Jasper, inkl. SQL
    • Datev Schnittstelle
  • mögliche Mechanismen um die Lokalisierung bereitzustellen
  • genereller Erfahrungsaustausch im Zusammenhang mit der Einführung bzw. der realen Nutzung

Ich finde die an anderer Stelle formulierte Idee prima zu versuchen in irgendeiner Form einen zum iDempiere Core "hinzuinstallierbares" Pakte zu pflegen, dass die für Deutschland grundlegend erforderlichen bzw. sinnvollen Voreinstellungen bereitstellt. Das wäre eine unglaubliche Erleichterung für Personen die sich neu für das Projekt interessieren.

Anmerkungen hierzu

  • Vielleicht sollte man sich vor dem Treffen noch mal diesen Thread aus 2008 ansehen und einen Blick auf adempiere:ADempiere_Deutsch werfen. Seinerzeit scheinen teilweise die gleichen Probleme angegangen worden zu sein. Allerdings ist vielleicht nicht alles davon sauber in den Core integriert worden. Auf jeden Fall sollte das einen Blick wert sein.


besprochene Punkte

Aktueller Stand der Übersetzung

  • Noch nicht vollständig
  • Noch inkonsistent
  • Teilweise fehlerhaft (Selbes Element wird an verschiedenen Stellen benutzt aber hat im Deutschen unterschiedliche Bedeutungen)
  • Fehlerhafte Stellen müssen identifiziert werden

Evenos, Michael Hüttemann und Thomas Thiessen haben bereits viel Arbeit geleistet. So langsam kann man zur 'Feinarbeit' übergehen. Der Workflow für eine Massenübersetzung und für Feinarbeit, wenn einem während der Arbeit mit dem Programm einzelne Punkte auffallen, ist jedoch unterschiedlich.


Kontenrahmen / E-Bilanz

  • Es wird ein korrekter Kontenrahmen benötigt. Mehrere Teilnehmer verfügen über einen SKR-04, der aber natürlich nicht allgemeingültig ist.
Es wurde diskutiert, ob man den kompletten Kontenrahmen der Datev abtippt (mit über 4000 Konten) und zur Verfügung stellt (der Benutzer müsste dann nicht benötigte deaktivieren) oder ob man einen vernünftigen Teil daraus extrahiert (dann stellt sich die Frage, was "vernünftig" für wen ist).
  • Es wird ein korrekter Report für Bilanz benötigt
Thomas Bayen hat Erfahrung mit einer korrekten Bilanz, die auch einen Kontennachweis erlaubt. Das war viel Arbeit und es wäre wünschenswert, das übernehmen zu können. Wahrscheinlich ist das nicht so einfach zu exportieren, weil die Reportzeilensätze Referenzen auf andere Daten (z.B. Konten) enthalten. Damit hat 2pack ggf. Probleme. Es sollte mindestens eine Dokumentation hierzu geben.

Es wurde über die E-Bilanz gesprochen. Informationen gibt es unter https://www.elster.de/. Im Grunde geht es um eine eigene Kategorisierung von Konten (die sog. Taxonomie) und um ein Datenaustauschformat, mit dem man die Daten zum Finanzamt schickt. Jan Thielemann sagte, das Evenos das implementieren möchte. Thomas Bayen erklärte, das seine Lösung (als Anwender) eher ein ordentlicher Datev-Export ist, mit dessen Hilfe der Steuerberater dann nach Erstellung und Prüfung des Jahresabschlusses aus seinem Datev-Programm heraus die E-Bilanz erstellt.


Grundeinstellungen für Deutschland

  • Vorlage für Reports (z. B. Rechnung)
  • Deutsches Sprachpaket
  • Prozess um Sprachen automatisch von einem Server (tbayen) zu laden und einzuspielen
  • Korrekter SKR03/04 Kontenrahmen beiliegend
  • Als Plugin zur Verfügung stellen (p2 Repository)

Grundsätzlich wäre es wünschenswert, wenn man fertige Reporte exportieren und austauschen könnte. Das müsste mal jemand recherchieren.


Mechanismen um Lokalisierung bereit zu stellen

  • Tool "Lokalize" um zu übersetzen
  • Können/sollen spezifische deutsche Änderungen in den Trunk aufgenommen werden? -> Wahrscheinlich nicht da Carlos dagegen ist, er möchte das Projekt eher aufteilen als noch mehr Teile im Hauptprojekt zusammenzufassen (wie Thomas Bayen berichtete).

Die Vision:

  • Thomas Bayen erstellt eine Wiki Seite (iDempiere Wiki -> Verbessertes Übersetzungssystem) für Diskussion bzgl. Datenmodell: http://wiki.idempiere.org/de/Verbessertes_%C3%9Cbersetzungssystem
  • Öffentliche Datenbank mit Übersetzungen
  • Query Builder mit dem man seine eigenen Übersetzungen zusammen stellen kann (z. B. Trunk als Basis mit zusätzlichen Änderungen von tbayen)
  • Auf Knopfdruck werden die XML Dateien generiert
  • Prozess der XML Dateien automatisch erzeugt und einspielt


Erfahrungsaustausch bezüglich Einführung/Nutzung von iDempiere/ADempiere

Gewünschte Features

  • DATEV Schnittstelle (Was soll sie können?)
    • Export aller Buchungen eines Zeitraums
    • Export einer Salden Liste
    • Export einer E-Bilanz
    • Vgl. DATEV-Schnittstelle von Lexware
Evenos (Jan Thielemann) möchte das machen
  • Bessere Dokumentation (z. B. Schritt für Schritt Tutorials zum erstellen eigener Reports)
  • Möglichkeit Übersetzungen durch die User durchführen zu lassen
  • Funktion des Hilfebuttons ändern -> Es soll ins Wiki verlinkt werden. Dort sollen User auch eigene Hilfetexte verfassen können
  • HBCI/FinTS Integration
Evenos (Jan Thielemann möchte das mit einer dirketen Schnittstelle machen). Thomas Bayen hat Erfahrung mit [HBCI4Java] und auch mit [Hibiscus], das vom gleichen Autor ist. Bei ihm läuft Hibiscus auf PostgreSQL. Man könnte also entweder eine integrierte Schnittstelle per Bibliothek oder auch eine Schnittstelle zu Hibiscus per Datenbank-Austausch implementieren.

iDempiere World Conference

  • Weltkonferenz 2013 Mai
  • Wie kann man Anreise und Unterkunft für Carlos, Redhuan usw. finanzieren?
  • Gibt es Eintrittskosten?

Verlinkung von Entwicklerfirmen

Thomas Thiessen schlug vor, das sich geeignete Entwicklerfirmen im Wiki darstellen sollten, um Ansprechpartner für Interessenten zu sein. Grundsätzlich wurde das nicht negativ gesehen, es scheint jedoch kein grosses Interesse seitens der Entwickler zu geben. Insbesondere gibt es im Grunde ja noch niemanden, der erfahren ist und eine Implementierung aufweisen kann. Vielleicht ändert sich das bis zum Release-Zeitpunkt der Version 1.0. Es wurde beschlossen, das Entwickler, die auf diese Art Werbung machen möchten, das dürfen, wenn es klar gekennzeichnet ist. Derartige Einträge werden aber wieder entfernt, wenn nach z.B. 12 Monaten keine Aktivität im Projekt zu verzeichnen ist und nicht nachweislich eine iDempiere-Installation betreut wird (so sollen "Leichen-Links" vermieden werden).

mobile Schnittstelle

Thomas Bayen berichtete, das er Interesse an einer Anbindung von mobilen Geräten hat. Er benötigt eine Applikation, mit der Auslieferungsfahrer beim Kunden Lieferscheine abarbeiten, ggf. ändern und unterschreiben lassen. Er berichtete von seinen Gedanken zum Thema bzw. einer Android-App. Eugen Hanussek berichtete von seinen Erfahrungen mit [Vaadin], das auf dem [Google Web Toolkit (GWT)] aufsetzt. GWT hat den Vorteil, das Java-Code in Javascript übersetzt werden kann und somit ein Teil der Applikation auf dem Client laufen kann. So könnte man die Vorteile des Swing- und des ZK-Clients vereinigen.

nächstes Treffen

Es wurde vorgeschlagen, sich öfters zu treffen. Das nächste Mal vielleicht etwas weiter südlich (z.B. Mainz), um einigen Leuten mehr entgegenzukommen.


TODO-Listen

Thomas Bayen

  • Nach Fertigstellung des SKR-04 für die eigene Anwendung eine allgemeingültige Version erstellen und mit Michael Hüttemann abgleichen.
  • Dokumentation des Reports für die Bilanz
  • Änderung von englischen Teekesselchen im Trunk-Projekt mit Carlos Ruiz absprechen und umsetzen
  • Übersetzungs-Server als eigenes Projekt angehen (wer helfen will/kann, möge sich gerne melden)

Michael Hüttemann

Jan Thielemann

  • evtl. Implementierung des E-Bilanz Datenformats
  • DATEV-Schnittstelle

Thomas Thiessen

  • Übersetzen, was das Zeug hält. :-)
  • Wiki-Seiten erstellen, die aus dem Programm heraus als Dokumentation verlinkt werden können (sog. Wiki-Roboter) (Erledigt 20.04.2013)

Freiwillige vor!

  • Stellen in der Übersetzung identifizieren, wo englische Teekesselchen stehen (z.B. 'Rate')
  • Austausch von Reporten z.B. per 2pack ausprobieren und dokumentieren
  • Übersetzung durch Benutzer ermöglichen
  • Hilfebutton, der ins Wiki verlinkt (z.B. per Shift-Taste oder als Link aus der bisherigen Hilfe heraus)
  • HBCI/FinTS Integration