Leistungskenngrößen Berechnung (Fenster ID-213)

Aus iDempiere de
Zur Navigation springen Zur Suche springen



Fenster: Leistungskenngrößen Berechnung

Beschreibung: Definition wie die Leistungskenngrößen berechnet werden.

Hilfe: Die Berechnung der Leistungskennzahlen bestimmt wie die Leistungskennzahlen berechnet werden. Das SQL muss einen Einzelwert als Ergebnis liefern. Bitte die Beispiele ansehen. Die Datumseinschränkung ist im Ziel definiert. Mögliche Einschränkungen hinsichtlich Organisation, Geschäftspartnern, Produkten, usw. müssen als Leistungszieleinschränkungen angegeben werden.



TAB: Leistungskenngrößen Berechnung

Beschreibung: Verwaltung der Berechnung der Leistungskenngrößen


Hilfe Die Berechnung der Leistungskennzahlen bestimmt wie Leistungskennzahlen berechnet werden. Die SELECT Anweisung muss das SELECT und das FROM Schlüsselwort in Großbuchstaben enthalten. Die WHERE Bedingung muss das WHERE Schlüsselwort in Großbuchstaben enthalten. Die Haupttabelle darf keinen Alias haben. Die WHERE Klausel darf nur Werte aus der Haupttabelle beinhalten (z.B. wenn aus Kopf und Positionen selektiert werden soll, dürfen nur Kopfvariablen in der WHERE Klausel verwendet werden) und müssen voll qualifiziert sein falls mehr als eine Tabelle verwendet wird.


Leistungskenngrößen Berechnung - Leistungskenngrößen Berechnung - Fenster (iDempiere 1.0.0).png



Folgende Felder werden in der Standardmaske angezeigt:


Original Name (englisch) Name (deutsch) Beschreibung Hilfe Technische Daten
Client Mandant Mandant für diese Installation Ein "Mandant" ist eine Firma oder eine juristische Person. Mandanten können keine Daten teilen/nicht gemeinsam auf Daten zugreifen. AD_Client_ID
numeric(10) NOT NULL
Table Direct
Organization Organisation Organisatorische Einheit innerhalb des Mandanten Eine "Organisation" ist die Geschäftseinheit eines Mandanten oder eine juristische Person, z.B. ein Geschäft oder eine Abteilung. Organisationen können gemeinsam auf Daten zugreifen, bzw. die Daten gemeinsam verwenden. AD_Org_ID
numeric(10) NOT NULL
Table Direct
Name Name Alphanumerischer Identifikator des Eintrags Der "Name" eines Eintrags wird zusätzlich zum Suchschlüssel als Standardsuchoption verwendet. Ein Name kann bis zu 60 Zeichen lang sein. Name
character varying(60) NOT NULL
String
Description Beschreibung Optionale Kurzbeschreibung des Datensatzes Eine Beschreibung ist auf 255 Zeichen begrenzt. Description
character varying(255)
String
Active Aktiv Der Datensatz ist im System aktiv Es gibt zwei Methoden um Datensätze im System zu sperren: Eine Methode ist den Datensatz zu löschen. die andere ist es den Datensatz zu deaktivieren. Ein deaktivierter Datensatz kann nicht mehr ausgewählt werden, steht aber weiterhin in Berichten zur Verfügung. Es gibt zwei Gründe dafür einen Datensatz zu deaktivieren und nicht zu löschen: (1) Das System benötigt den Datensatz für Audits (2) Der Datensatz wird von anderen Datensätzen referenziert. Es ist z.B. nicht möglich einen Geschäftspartner zu löschen, wenn zu diesen Geschäftspartner Rechnungen vorliegen. In diesem Fall wird der Geschäftspartner deaktiviert und kann nicht mehr für zukünftige Vorgänge verwendet werden. IsActive
character(1) NOT NULL
Yes-No
Entity Type Entitätstyp Entitätstyp im Dictionary. Legt Besitz und Synchronisation fest. Die Entitätstypen "Dictionary", "ADempiere", "iDempiere" und "Application" könnten automatisch synchronisiert und Anpassungen gelöscht oder überschrieben werden. Für Anpassungen die Entität kopieren und "Benutzerverwaltet" auswählen! EntityType
character varying(40) NOT NULL
Table
Sql SELECT SQL SELECT SQL-Ausdruck SELECT. Das Feld "SQL SELECT" zeigt an, dass für die Auswahl eines Eintrags zur Messkalkulation der SQL-SELECT-Ausdruck benutzt werden sollte. SELECT bitte nicht selbst hinzufügen. SelectClause
character varying(2000) NOT NULL
Text
Sql WHERE SQL WHERE Voll qualifizierter SQL WHERE-Ausdruck "SQL WHERE" zeigt den SQL WHERE-Ausdruck an, der für die Wahl des Eintrags verwendet wird. Der Where-Ausdruck wird einer Suchanfrage hinzugefügt. Voll qualifiziert bedeutet "Tabellenname.Spaltenname". WhereClause
character varying(2000) NOT NULL
Text
Date Column Datumsspalte Voll qualifizierte Datumsspalte. Die "Spalte Datum" zeigt das Berechnungsdatum der Messung an. DateColumn
character varying(60) NOT NULL
String
Org Column Spalte Organisation Voll qualifizierte Spalte Organisation (AD_Org_ID). Die "Spalte Organisation" zeigt die in einer Messung verwendete Organisation an. OrgColumn
character varying(60)
String
B.Partner Column Geschäftspartner-Spalte Voll qualifizierte Geschäftspartner-Schlüsselspalte (C_BPartner_ID). Die "Spalte Geschäftspartner" zeigt einen in einer Berechnung verwendeten Geschäftspartner an. BPartnerColumn
character varying(60)
String
Product Column Spalte Artikel Voll qualifizierte Spalte Artikel (M_Product_ID). Das Feld "Spalte Artikel" zeigt das zur Berechnung einer Kenngröße verwendete Artikel an. ProductColumn
character varying(60)
String
Table Tabelle Tabelle für die Felder Die Datenbanktabelle liefert die Informationen der Tabellendefinition AD_Table_ID
numeric(10) NOT NULL
Table Direct
Key Column Schlüsselspalte Schlüsselspalte der Tabelle null KeyColumn
character varying(60) NOT NULL
String


Beiträge