Lager und Lagerorte (Fenster ID-139)

Aus iDempiere de
Zur Navigation springen Zur Suche springen



Fenster: Lager und Lagerorte

Beschreibung: Verwaltung Lager und Lagerorte

Hilfe: Im Fenster "Lager und Lagerorte" legen Sie jedes Lager fest, sowie alle Lagerorte in diesem Lager und die Buchführungsparameter, die für den Warenbestand in diesem Lager gelten.



TAB: Lager

Beschreibung: Lager


Hilfe Im Register "Lager" legen Sie jedes Lager zur Artikellagerung fest. Wurde ein Quelllager gewählt, so wird stets dieses für die Artikelauffüllung herangezogen. Bei Verwendung benutzerdefinierter Nachschubalgorithmen müssen Sie jeweils die Klasse für das betreffende Lager definieren.


Lager und Lagerorte - Lager - Fenster (iDempiere 1.0.0).png



Folgende Felder werden in der Standardmaske angezeigt:


Original Name (englisch) Name (deutsch) Beschreibung Hilfe Technische Daten
Client Mandant Mandant für diese Installation Ein "Mandant" ist eine Firma oder eine juristische Person. Mandanten können keine Daten teilen/nicht gemeinsam auf Daten zugreifen. AD_Client_ID
numeric(10) NOT NULL
Table Direct
Organization Organisation Organisatorische Einheit innerhalb des Mandanten Eine "Organisation" ist die Geschäftseinheit eines Mandanten oder eine juristische Person, z.B. ein Geschäft oder eine Abteilung. Organisationen können gemeinsam auf Daten zugreifen, bzw. die Daten gemeinsam verwenden. AD_Org_ID
numeric(10) NOT NULL
Table Direct
Search Key Suchschlüssel Suchschlüssel für den Datensatz im erforderlichen Format - muss eindeutig sein Ein Suchschlüssel ermöglicht eine schnelle Methode einen bestimmten Datensatz zu finden. Falls kein Suchschlüssel angegeben wird, erzeugt das System automatisch einen numerischen Wert. Der für diese Systemnummer verwendete Nummernkreis wird im Fenster "Nummerkreis verwalten" mit dem Namen "DocumentNo_<TableName>" angegeben, wobei TableName dem tatsächlichen Namen der Tabelle entspricht (z.B. C_Order). Value
character varying(40) NOT NULL
String
Name Name Alphanumerischer Identifikator des Eintrags Der "Name" eines Eintrags wird zusätzlich zum Suchschlüssel als Standardsuchoption verwendet. Ein Name kann bis zu 60 Zeichen lang sein. Name
character varying(60) NOT NULL
String
Description Beschreibung Optionale Kurzbeschreibung des Datensatzes Eine Beschreibung ist auf 255 Zeichen begrenzt. Description
character varying(255)
String
Active Aktiv Der Datensatz ist im System aktiv Es gibt zwei Methoden um Datensätze im System zu sperren: Eine Methode ist den Datensatz zu löschen. die andere ist es den Datensatz zu deaktivieren. Ein deaktivierter Datensatz kann nicht mehr ausgewählt werden, steht aber weiterhin in Berichten zur Verfügung. Es gibt zwei Gründe dafür einen Datensatz zu deaktivieren und nicht zu löschen: (1) Das System benötigt den Datensatz für Audits (2) Der Datensatz wird von anderen Datensätzen referenziert. Es ist z.B. nicht möglich einen Geschäftspartner zu löschen, wenn zu diesen Geschäftspartner Rechnungen vorliegen. In diesem Fall wird der Geschäftspartner deaktiviert und kann nicht mehr für zukünftige Vorgänge verwendet werden. IsActive
character(1) NOT NULL
Yes-No
In Transit In Transit Bewegung ist in Transit Warenbewegungen ist in Transit - geliefert aber nicht erhalten. Der Vorgang ist abgeschlossen, wenn bestätigt. IsInTransit
character(1)
Yes-No
Address Adresse Standort oder Adresse Das Feld "Anschrift" zeigt die Adresse oder den Standort eines Unternehmens an. C_Location_ID
numeric(10) NOT NULL
Location (Address)
Element Separator Elementtrenner Elementtrenner Der "Elementtrenner" bestimmt das zwischen Strukturelementen gedruckte Trennzeichen. Separator
character(1) NOT NULL
String
Source Warehouse Quelle Lager Optionales Lager für die Wiederauffüllung. Wenn festgelegt, wird das gewählte Lager für die Wiederauffüllung eines Artikels herangezogen. M_WarehouseSource_ID
numeric(10)
Table
Replenishment Class Wiederauffüllungsklasse Übliche Klasse zur Berechnung einer Bestellmenge. Wenn Sie eine kundenspezifische Art der Nachbestellung wählen, müssen Sie eine Klasse implementieren (org.compiere.util.ReplenishInterface) und auf Lagerebene einrichten. ReplenishmentClass
character varying(60)
String
Disallow Negative Inventory Negative Bestände verbieten Negative Bestände sind in diesem Lager nicht erlaubt. Falls der Haken bei "Negative Bestände verbieten" gesetzt ist werden alle Buchungen die negative Bestände verursachen verhindert. IsDisallowNegativeInv
character(1) NOT NULL
Yes-No




TAB: Lagerort

Beschreibung: Lagerort


Hilfe Im Register "Lagerort" legen Sie jeden Lagerort innerhalb eines Lagers fest.


Lager und Lagerorte - Lagerort - Fenster (iDempiere 1.0.0).png



Folgende Felder werden in der Standardmaske angezeigt:


Original Name (englisch) Name (deutsch) Beschreibung Hilfe Technische Daten
Locator Lagerort Lagerort im Lager Das Feld "Lagerort" zeigt den Lagerort des Artikels innerhalb eines Lagers an. M_Locator_ID
numeric(10) NOT NULL
ID
Client Mandant Mandant für diese Installation Ein "Mandant" ist eine Firma oder eine juristische Person. Mandanten können keine Daten teilen/nicht gemeinsam auf Daten zugreifen. AD_Client_ID
numeric(10) NOT NULL
Table Direct
Organization Organisation Organisatorische Einheit innerhalb des Mandanten Eine "Organisation" ist die Geschäftseinheit eines Mandanten oder eine juristische Person, z.B. ein Geschäft oder eine Abteilung. Organisationen können gemeinsam auf Daten zugreifen, bzw. die Daten gemeinsam verwenden. AD_Org_ID
numeric(10) NOT NULL
Table Direct
Warehouse Lager Lager oder Servicepoint Ein "Lager" ist ein einzelnes Artikellager oder ein Standort an dem Dienstleistungen erbracht werden. M_Warehouse_ID
numeric(10) NOT NULL
Table Direct
Search Key Suchschlüssel Suchschlüssel für den Datensatz im erforderlichen Format - muss eindeutig sein Ein Suchschlüssel ermöglicht eine schnelle Methode einen bestimmten Datensatz zu finden. Falls kein Suchschlüssel angegeben wird, erzeugt das System automatisch einen numerischen Wert. Der für diese Systemnummer verwendete Nummernkreis wird im Fenster "Nummerkreis verwalten" mit dem Namen "DocumentNo_<TableName>" angegeben, wobei TableName dem tatsächlichen Namen der Tabelle entspricht (z.B. C_Order). Value
character varying(40) NOT NULL
String
Active Aktiv Der Datensatz ist im System aktiv Es gibt zwei Methoden um Datensätze im System zu sperren: Eine Methode ist den Datensatz zu löschen. die andere ist es den Datensatz zu deaktivieren. Ein deaktivierter Datensatz kann nicht mehr ausgewählt werden, steht aber weiterhin in Berichten zur Verfügung. Es gibt zwei Gründe dafür einen Datensatz zu deaktivieren und nicht zu löschen: (1) Das System benötigt den Datensatz für Audits (2) Der Datensatz wird von anderen Datensätzen referenziert. Es ist z.B. nicht möglich einen Geschäftspartner zu löschen, wenn zu diesen Geschäftspartner Rechnungen vorliegen. In diesem Fall wird der Geschäftspartner deaktiviert und kann nicht mehr für zukünftige Vorgänge verwendet werden. IsActive
character(1) NOT NULL
Yes-No
Relative Priority Relative Priorität Bestand, der bei der Kommissionierung als erstes berücksichtigt werden sollte. Die relative Priorität kennzeichnet den Lagerort von dem zuerst kommissioniert wird, falls ein Artikel an mehr als einem Lagerort gelagert ist. (100 = höchste Priorität, 0 = niedrigste Priorität). Für ausgehende Lieferungen wird von dem Lagerort kommissioniert, von dem aus die Gesamtmenge geliefert werden kann. Falls es einen solchen Lagerort nicht gibt, wird der mit der höchsten Priorität verwendet. Die Priorität wird ignoriert bei Artikeln mit Garantiedatum (immer das Älteste zuerst) oder falls eine bestimmte Instanz ausgewählt ist. Wareneingänge werden an den Lagerorten mit der höchsten Priorität eingelagert, falls kein anderer Lagerort explizit ausgewählt wurde. PriorityNo
numeric(10) NOT NULL
Integer
Default Standard Standardwert Das Optionsfeld "Standard" zeigt an, ob ein Eintrag als Standardwert benutzt wird. IsDefault
character(1) NOT NULL
Yes-No
Aisle (X) Gang (X) X-Dimension, z.B. Gang Die "X-Dimension" gibt den Gang an, in dem sich ein Artikel befindet. X
character varying(60)
String
Bin (Y) Fach (Y) Y-Dimension, z.B. Fach Die "Y-Dimension" gibt das Fach an in dem sich ein Artikel befindet Y
character varying(60)
String
Level (Z) Ebene (Z) Z-Dimension, z.B. Ebene Die "Z-Dimension" gibt die Ebene an, auf der sich ein Artikel befindet. Z
character varying(60)
String




TAB: Lagerung

Beschreibung: Detailinformationen zur Lagerung


Hilfe null


Lager und Lagerorte - Lagerung - Fenster (iDempiere 1.0.0).png



Folgende Felder werden in der Standardmaske angezeigt:


Original Name (englisch) Name (deutsch) Beschreibung Hilfe Technische Daten
Client Mandant Mandant für diese Installation Ein "Mandant" ist eine Firma oder eine juristische Person. Mandanten können keine Daten teilen/nicht gemeinsam auf Daten zugreifen. AD_Client_ID
numeric(10) NOT NULL
Table Direct
Organization Organisation Organisatorische Einheit innerhalb des Mandanten Eine "Organisation" ist die Geschäftseinheit eines Mandanten oder eine juristische Person, z.B. ein Geschäft oder eine Abteilung. Organisationen können gemeinsam auf Daten zugreifen, bzw. die Daten gemeinsam verwenden. AD_Org_ID
numeric(10) NOT NULL
Table Direct
Locator Lagerort Lagerort im Lager Das Feld "Lagerort" zeigt den Lagerort des Artikels innerhalb eines Lagers an. M_Locator_ID
numeric(10) NOT NULL
Locator (WH)
Product Artikel Artikel, Dienstleistung, Gegenstand Kennzeichnet einen Artikel der von dieser Organisation eingekauft oder verkauft wird. M_Product_ID
numeric(10) NOT NULL
Search
Attribute Set Instance Attributsatzinstanz Artikelattributsatzinstanz Die Werte der tatsächlichen Artikelattributinstanzen. Die Attribute einer Artikelebene werden auch auf Artikelebene festgelegt. M_AttributeSetInstance_ID
numeric(10) NOT NULL
Product Attribute
Active Aktiv Der Datensatz ist im System aktiv Es gibt zwei Methoden um Datensätze im System zu sperren: Eine Methode ist den Datensatz zu löschen. die andere ist es den Datensatz zu deaktivieren. Ein deaktivierter Datensatz kann nicht mehr ausgewählt werden, steht aber weiterhin in Berichten zur Verfügung. Es gibt zwei Gründe dafür einen Datensatz zu deaktivieren und nicht zu löschen: (1) Das System benötigt den Datensatz für Audits (2) Der Datensatz wird von anderen Datensätzen referenziert. Es ist z.B. nicht möglich einen Geschäftspartner zu löschen, wenn zu diesen Geschäftspartner Rechnungen vorliegen. In diesem Fall wird der Geschäftspartner deaktiviert und kann nicht mehr für zukünftige Vorgänge verwendet werden. IsActive
character(1) NOT NULL
Yes-No
On Hand Quantity Verfügbare Menge Verfügbare Menge Die "Vorratsmenge" zeigt die verfügbare Menge eines Artikels an (Lagerbestand). QtyOnHand
numeric NOT NULL
Quantity
Date last inventory count Datum der letzten Inventur Datum der letzten Inventur "Letzte Inventur" gibt den Zeitpunkt der letzten Inventur an. DateLastInventory
timestamp without time zone
Date
Reserved Quantity Reservierte Menge Reservierte Menge Die "Reservierte Menge" zeigt die derzeit reservierte Menge des Artikels an. QtyReserved
numeric NOT NULL
Quantity
Ordered Quantity Bestellte Menge Bestellte Menge Die "Auftragsmenge" zeigt die bestellte Menge des Artikels an. QtyOrdered
numeric NOT NULL
Quantity




TAB: Nachbestellung

Beschreibung: Artikelnachschub festlegen


Hilfe Im Register "Nachbestellung" legen Sie die Art der Nachbestellmengen fest. Die Mengen werden für automatische Bestellungen verwendet. Wenn Sie eine kundenspezifische Art der Nachbestellung wählen, müssen Sie eine Klasse implementieren (org.compiere.util.ReplenishInterface) und auf Lagerebene einrichten.


Lager und Lagerorte - Nachbestellung - Fenster (iDempiere 1.0.0).png



Folgende Felder werden in der Standardmaske angezeigt:


Original Name (englisch) Name (deutsch) Beschreibung Hilfe Technische Daten
Client Mandant Mandant für diese Installation Ein "Mandant" ist eine Firma oder eine juristische Person. Mandanten können keine Daten teilen/nicht gemeinsam auf Daten zugreifen. AD_Client_ID
numeric(10) NOT NULL
Table Direct
Organization Organisation Organisatorische Einheit innerhalb des Mandanten Eine "Organisation" ist die Geschäftseinheit eines Mandanten oder eine juristische Person, z.B. ein Geschäft oder eine Abteilung. Organisationen können gemeinsam auf Daten zugreifen, bzw. die Daten gemeinsam verwenden. AD_Org_ID
numeric(10) NOT NULL
Table Direct
Warehouse Lager Lager oder Servicepoint Ein "Lager" ist ein einzelnes Artikellager oder ein Standort an dem Dienstleistungen erbracht werden. M_Warehouse_ID
numeric(10) NOT NULL
Table Direct
Product Artikel Artikel, Dienstleistung, Gegenstand Kennzeichnet einen Artikel der von dieser Organisation eingekauft oder verkauft wird. M_Product_ID
numeric(10) NOT NULL
Search
Active Aktiv Der Datensatz ist im System aktiv Es gibt zwei Methoden um Datensätze im System zu sperren: Eine Methode ist den Datensatz zu löschen. die andere ist es den Datensatz zu deaktivieren. Ein deaktivierter Datensatz kann nicht mehr ausgewählt werden, steht aber weiterhin in Berichten zur Verfügung. Es gibt zwei Gründe dafür einen Datensatz zu deaktivieren und nicht zu löschen: (1) Das System benötigt den Datensatz für Audits (2) Der Datensatz wird von anderen Datensätzen referenziert. Es ist z.B. nicht möglich einen Geschäftspartner zu löschen, wenn zu diesen Geschäftspartner Rechnungen vorliegen. In diesem Fall wird der Geschäftspartner deaktiviert und kann nicht mehr für zukünftige Vorgänge verwendet werden. IsActive
character(1) NOT NULL
Yes-No
Replenish Type Art der Nachbestellung Methode zur Artikelnachbestellung, die Lagerhaltungsstrategie Die "Art der Nachbestellung" zeigt an, ob dieser Artikel manuell nachbestellt wird wenn die Menge unter der Mindestmenge oder unter der Maximalmenge liegt. Wenn Sie eine kundenspezifische Art der Nachbestellung wählen, müssen Sie eine Klasse implementieren (org.compiere.util.ReplenishInterface) und auf Lagerebene einrichten. ReplenishType
character(1) NOT NULL
List
Minimum Level Mindestmenge Minimale Bestandsmenge des Artikels Kennzeichnet die Mindestmenge dieses Artikels die auf Lager gehalten werden soll. Level_Min
numeric NOT NULL
Amount
Maximum Level Maximalmenge Maximale Bestandsmenge des Artikels Gibt die maximale Menge an, die für diesen Artikel vorrätig sein sollte. Level_Max
numeric NOT NULL
Amount
Source Warehouse Quelle Lager Optionales Lager für die Wiederauffüllung. Wenn festgelegt, wird das gewählte Lager für die Wiederauffüllung eines Artikels herangezogen. M_WarehouseSource_ID
numeric(10)
Table




TAB: Buchführung

Beschreibung: Buchführung


Hilfe Im Register "Buchführung" legen Sie die Buchführungsparameter für den Lagerbestand fest.


Lager und Lagerorte - Buchführung - Fenster (iDempiere 1.0.0).png



Folgende Felder werden in der Standardmaske angezeigt:


Original Name (englisch) Name (deutsch) Beschreibung Hilfe Technische Daten
Client Mandant Mandant für diese Installation Ein "Mandant" ist eine Firma oder eine juristische Person. Mandanten können keine Daten teilen/nicht gemeinsam auf Daten zugreifen. AD_Client_ID
numeric(10) NOT NULL
Table Direct
Organization Organisation Organisatorische Einheit innerhalb des Mandanten Eine "Organisation" ist die Geschäftseinheit eines Mandanten oder eine juristische Person, z.B. ein Geschäft oder eine Abteilung. Organisationen können gemeinsam auf Daten zugreifen, bzw. die Daten gemeinsam verwenden. AD_Org_ID
numeric(10) NOT NULL
Table Direct
Warehouse Lager Lager oder Servicepoint Ein "Lager" ist ein einzelnes Artikellager oder ein Standort an dem Dienstleistungen erbracht werden. M_Warehouse_ID
numeric(10) NOT NULL
Table Direct
Accounting Schema Buchführungsschema Regeln der Buchführung Ein "Buchführungsschema" legt grundlegende Buchführungseinstellungen fest, wie z.B. die verwendete Kostenrechnungsart, die Währung und die Buchungsperiode. C_AcctSchema_ID
numeric(10) NOT NULL
Table Direct
Active Aktiv Der Datensatz ist im System aktiv Es gibt zwei Methoden um Datensätze im System zu sperren: Eine Methode ist den Datensatz zu löschen. die andere ist es den Datensatz zu deaktivieren. Ein deaktivierter Datensatz kann nicht mehr ausgewählt werden, steht aber weiterhin in Berichten zur Verfügung. Es gibt zwei Gründe dafür einen Datensatz zu deaktivieren und nicht zu löschen: (1) Das System benötigt den Datensatz für Audits (2) Der Datensatz wird von anderen Datensätzen referenziert. Es ist z.B. nicht möglich einen Geschäftspartner zu löschen, wenn zu diesen Geschäftspartner Rechnungen vorliegen. In diesem Fall wird der Geschäftspartner deaktiviert und kann nicht mehr für zukünftige Vorgänge verwendet werden. IsActive
character(1) NOT NULL
Yes-No
(Not Used) (Not Used) Warehouse Inventory Asset Account - Currently not used The Warehouse Inventory Asset Account identifies the account used for recording the value of your inventory. This is the counter account for inventory revaluation differences. The Product Asset account maintains the product asset value. W_Inventory_Acct
numeric(10)
Account
Inventory Adjustment Inventory Adjustment Account for Inventory value adjustments for Actual Costing In actual costing systems, this account is used to post Inventory value adjustments. You could set it to the standard Inventory Asset account. W_InvActualAdjust_Acct
numeric(10)
Account
Warehouse Differences Lagerdifferenzen Konto für "Lagerdifferenzen" Das Konto "Lagerdifferenzen" zeigt das Konto an, auf dem Differenzen bei der Inventur gebucht werden. W_Differences_Acct
numeric(10) NOT NULL
Account
Inventory Revaluation Inventory Revaluation Account for Inventory Revaluation The Inventory Revaluation Account identifies the account used to records changes in inventory value due to currency revaluation. W_Revaluation_Acct
numeric(10)
Account




TAB: Artikeltransaktionen

Beschreibung: Die Transaktionen gelagerter Artikel


Hilfe null


Datei:Lager und Lagerorte - Artikeltransaktionen - Fenster (iDempiere 1.0.0).png



Folgende Felder werden in der Standardmaske angezeigt:


Original Name (englisch) Name (deutsch) Beschreibung Hilfe Technische Daten
Inventory Transaction Bestandstransaktion null null M_Transaction_ID
numeric(10) NOT NULL
ID
Client Mandant Mandant für diese Installation Ein "Mandant" ist eine Firma oder eine juristische Person. Mandanten können keine Daten teilen/nicht gemeinsam auf Daten zugreifen. AD_Client_ID
numeric(10) NOT NULL
Table Direct
Organization Organisation Organisatorische Einheit innerhalb des Mandanten Eine "Organisation" ist die Geschäftseinheit eines Mandanten oder eine juristische Person, z.B. ein Geschäft oder eine Abteilung. Organisationen können gemeinsam auf Daten zugreifen, bzw. die Daten gemeinsam verwenden. AD_Org_ID
numeric(10) NOT NULL
Table Direct
Locator Lagerort Lagerort im Lager Das Feld "Lagerort" zeigt den Lagerort des Artikels innerhalb eines Lagers an. M_Locator_ID
numeric(10) NOT NULL
Locator (WH)
Active Aktiv Der Datensatz ist im System aktiv Es gibt zwei Methoden um Datensätze im System zu sperren: Eine Methode ist den Datensatz zu löschen. die andere ist es den Datensatz zu deaktivieren. Ein deaktivierter Datensatz kann nicht mehr ausgewählt werden, steht aber weiterhin in Berichten zur Verfügung. Es gibt zwei Gründe dafür einen Datensatz zu deaktivieren und nicht zu löschen: (1) Das System benötigt den Datensatz für Audits (2) Der Datensatz wird von anderen Datensätzen referenziert. Es ist z.B. nicht möglich einen Geschäftspartner zu löschen, wenn zu diesen Geschäftspartner Rechnungen vorliegen. In diesem Fall wird der Geschäftspartner deaktiviert und kann nicht mehr für zukünftige Vorgänge verwendet werden. IsActive
character(1) NOT NULL
Yes-No
Product Artikel Artikel, Dienstleistung, Gegenstand Kennzeichnet einen Artikel der von dieser Organisation eingekauft oder verkauft wird. M_Product_ID
numeric(10) NOT NULL
Search
Attribute Set Instance Attributsatzinstanz Artikelattributsatzinstanz Die Werte der tatsächlichen Artikelattributinstanzen. Die Attribute einer Artikelebene werden auch auf Artikelebene festgelegt. M_AttributeSetInstance_ID
numeric(10) NOT NULL
Product Attribute
Movement Quantity Bewegungsmenge Menge des Artikels die bewegt wurde Die "Bewegte Menge" ist die Menge des Artikels, die bewegt/verschoben wurde. MovementQty
numeric NOT NULL
Quantity
Movement Date Bewegungsdatum Datum der Bestandsveränderung eines Artikels Das "Bewegungsdatum" ist das Datum, an dem ein Artikel dem Bestand hinzugefügt oder aus dem Bestand entfernt wurde - z.B. aufgrund einer Lieferung, einer Bestandsbewegung oder einem Wareneingang. MovementDate
timestamp without time zone NOT NULL
Date
Movement Type Bewegungsart Art der Bestandsbewegung Ein "Bewegungstyp" zeigt die Art der Warenbewegung an, z.B. eingehend, ausgehend, an Produktion, usw. MovementType
character(2) NOT NULL
List
Shipment/Receipt Line Versand-/Wareneingangsposition Position auf einem Liefer- oder Wareneingangsbeleg Eine "Position Lieferung/Wareneingang" ist eine eindeutige Position im Liefer-/Wareneingangsbeleg. M_InOutLine_ID
numeric(10)
Search
Phys.Inventory Line Position der physischen Inventur Das Feld zeigt eine Position in einem Inventurbeleg an Das Feld "Position physische Inventur" zeigt eine Position im Inventurbeleg (falls vorhanden) für eine Transaktion an. M_InventoryLine_ID
numeric(10)
Search
Move Line Warenbewegungsposition Position eines Bestandsbewegungsbelegs Das Feld "Position Bewegung" bezeichnet eine Position im Bestandsbewegungsbeleg für diese Bewegung (falls vorhanden). M_MovementLine_ID
numeric(10)
Search
Production Line Produktionsposition Belegposition, die eine Produktion repräsentiert Das Feld "Produktion Position" zeigt eine Position im Produktionsbeleg einer Transaktion an (falls vorhanden). M_ProductionLine_ID
numeric(10)
Search
Project Issue Projekt Issue Projektsachverhalte, z.B. Material oder Arbeit. Durch die Zuordnung eines Sachverhalts zu einem Projekt wird ein "Projektsachverhalt" erzeugt. Sie können Lieferscheine, Zeit und Aufwand oder Bestand betrachten. C_ProjectIssue_ID
numeric(10)
Search


Beiträge