Kontenkombination (Fenster ID-153)

Aus iDempiere de
Zur Navigation springen Zur Suche springen



Fenster: Kontenkombination

Beschreibung: Verwaltung gültiger Kontenkombinationen

Hilfe: Im Fenster "Kontenkombination" können Sie gültige Kontenkombinationen festlegen und einsehen.



TAB: Kombination

Beschreibung: Gültige Kontenkombinationen


Hilfe Im Register "Kontenkombination" können Sie gültige Kontenkombinationen festlegen und einsehen. Zur einfacheren Erstellung von Belegeinträgen kann ein Alias definiert werden.


Kontenkombination - Kombination - Fenster (iDempiere 1.0.0).png



Folgende Felder werden in der Standardmaske angezeigt:


Original Name (englisch) Name (deutsch) Beschreibung Hilfe Technische Daten
Client Mandant Mandant für diese Installation Ein "Mandant" ist eine Firma oder eine juristische Person. Mandanten können keine Daten teilen/nicht gemeinsam auf Daten zugreifen. AD_Client_ID
numeric(10) NOT NULL
Table Direct
Accounting Schema Buchführungsschema Regeln der Buchführung Ein "Buchführungsschema" legt grundlegende Buchführungseinstellungen fest, wie z.B. die verwendete Kostenrechnungsart, die Währung und die Buchungsperiode. C_AcctSchema_ID
numeric(10) NOT NULL
Table Direct
Alias Alias Sie können eine alternative Kontenbezeichnung anlegen. Im "Alias"-Feld können Sie eine alternative Referenz für eine Kontenkombination festlegen. Z. B. könnte das Konto Forderungskonto GardenWorld den Alias "GW_AR" erhalten. Alias
character varying(40)
String
Combination Kombination Eindeutige Kombination von Kontenplänen Das Feld "Kombination" definiert die eindeutige Kombination der Elementwerte die dieses Konto bilden. Combination
character varying(60)
String
Description Beschreibung Optionale Kurzbeschreibung des Datensatzes Eine Beschreibung ist auf 255 Zeichen begrenzt. Description
character varying(255)
String
Active Aktiv Der Datensatz ist im System aktiv Es gibt zwei Methoden um Datensätze im System zu sperren: Eine Methode ist den Datensatz zu löschen. die andere ist es den Datensatz zu deaktivieren. Ein deaktivierter Datensatz kann nicht mehr ausgewählt werden, steht aber weiterhin in Berichten zur Verfügung. Es gibt zwei Gründe dafür einen Datensatz zu deaktivieren und nicht zu löschen: (1) Das System benötigt den Datensatz für Audits (2) Der Datensatz wird von anderen Datensätzen referenziert. Es ist z.B. nicht möglich einen Geschäftspartner zu löschen, wenn zu diesen Geschäftspartner Rechnungen vorliegen. In diesem Fall wird der Geschäftspartner deaktiviert und kann nicht mehr für zukünftige Vorgänge verwendet werden. IsActive
character(1) NOT NULL
Yes-No
Fully Qualified Voll qualifiziert Dieses Konto ist voll qualifiziert Das Optionsfeld "Voll qualifiziert" zeigt an, ob alle notwendigen Elemente einer Kontenkombination vorhanden sind. IsFullyQualified
character(1) NOT NULL
Yes-No
Organization Organisation Organisatorische Einheit innerhalb des Mandanten Eine "Organisation" ist die Geschäftseinheit eines Mandanten oder eine juristische Person, z.B. ein Geschäft oder eine Abteilung. Organisationen können gemeinsam auf Daten zugreifen, bzw. die Daten gemeinsam verwenden. AD_Org_ID
numeric(10) NOT NULL
Table
Trx Organization Transaktionsorganisation Durchführende oder auslösende Organisation Die Organisation, die diese Transaktion durchführt oder - für eine andere Organisation - auslöst. Die besitzende Organisation muss nicht die durchführende Organisation sein. Dies kann aber bei zentralisierten Services oder Transaktionen zwischen Organisationen der Fall sein. AD_OrgTrx_ID
numeric(10)
Table
Account Konto Das verwendete Konto Das verwendete (Basis-)Konto Account_ID
numeric(10) NOT NULL
Search
Sub Account Unterkonto Unterkonto eines Buchungskontos Der Elementwert (z.B. Konto) kann über Unterkonten für zusätzliche Details verfügen. Ein Unterkonto hängt vom Wert des Kontos ab und ist somit eine weitere Spezialisierung.Sollten die Unterkonten weitestgehend identisch sein, sollte über die Verwendung einer weiteren Buchführungsdimension nachgedacht werden. C_SubAcct_ID
numeric(10)
Table Direct
Activity Aktivität Geschäftsaktivität Eine "Aktivität" zeigt die Aufgaben zur Ausschöpfung des aktivitätsbasierten Kostenrahmens an C_Activity_ID
numeric(10)
Table
Product Artikel Artikel, Dienstleistung, Gegenstand Kennzeichnet einen Artikel der von dieser Organisation eingekauft oder verkauft wird. M_Product_ID
numeric(10)
Search
Business Partner Geschäftspartner Kennzeichnet einen Geschäftspartner Ein "Geschäftspartner" ist jemand, mit dem Sie interagieren. Geschäftspartner können z.B. Lieferanten, Kunden, Mitarbeiter oder Handelsvertreter sein. C_BPartner_ID
numeric(10)
Search
Project Projekt Finanzprojekt Ein "Projekt" dient der Nachverfolgung und Kontrolle interner oder externer Vorgänge. C_Project_ID
numeric(10)
Table
Campaign Kampagne Marketingkampagne Eine "Kampagne" ist ein eindeutiges Marketingprogramm. Projekte können mit einer zuvor definierten Marketingkampagne verknüpft werden. Dann können Berichte auf Basis einer spezifischen Kampagne verfasst werden. C_Campaign_ID
numeric(10)
Table
Location From Versandort Standort von dem aus Bestand bewegt wurde Der "Ursprungsort" ist der Ursprungsort einer Artikelbewegung. C_LocFrom_ID
numeric(10)
Table
Location To Zielort Ort an den Bestand bewegt wurde Der "Zielort" ist der Ort, an den ein Artikel bewegt wurde C_LocTo_ID
numeric(10)
Table
Sales Region Vertriebsgebiet Vertriebsgebiet Ein "Vertriebsgebiet" ist ein bestimmtes Verkaufsgebiet. C_SalesRegion_ID
numeric(10)
Table
User List 1 Benutzerliste 1 Benutzerdefiniertes Listenelement #1 Das benutzerdefinierte Element zeigt die optionalen Buchungskonten an, die für eine Kontenkombination definiert sind. User1_ID
numeric(10)
Table
User List 2 Benutzerliste 2 Benutzerdefiniertes Listenelement #2 Das benutzerdefinierte Element zeigt die optionalen Buchungskonten an, die für eine Kontenkombination definiert sind. User2_ID
numeric(10)
Table
User Element 1 Benutzerelement 1 Benutzerdefiniertes Buchführungselement Ein benutzerdefiniertes Buchungselement bezieht sich auf eine iDempiere-Tabelle. Dies ermöglicht die Nutzung jeglichen Tabelleninhalts als Buchführungsdimension, z. B. eine Projektaufgabe. Beachten Sie, dass Benutzerelemente optional sind und durch den Belegkontext gefüllt werden, d.h. sie werden nicht angefordert. UserElement1_ID
numeric(10)
ID
User Element 2 Benutzerelement 2 Benutzerdefiniertes Buchführungselement Ein benutzerdefiniertes Buchungselement bezieht sich auf eine iDempiere-Tabelle. Dies ermöglicht die Nutzung jeglichen Tabelleninhalts als Buchführungsdimension, z. B. eine Projektaufgabe. Beachten Sie, dass Benutzerelemente optional sind und durch den Belegkontext gefüllt werden, d.h. sie werden nicht angefordert. UserElement2_ID
numeric(10)
ID


Beiträge