Fensteranpassung (Fenster ID-229)

Aus iDempiere de
Zur Navigation springen Zur Suche springen



Fenster: Fensteranpassung

Beschreibung: Legen Sie die "Fensteranpassung" für die Rolle bzw. den Benutzer fest

Hilfe: Hier festgelegte Anpassungen überschreiben/ersetzen die Standardeinstellungen des Systems, falls festgelegt.



TAB: Fensteranpassung

Beschreibung: null


Hilfe null


Fensteranpassung - Fensteranpassung - Fenster (iDempiere 1.0.0).png



Folgende Felder werden in der Standardmaske angezeigt:


Original Name (englisch) Name (deutsch) Beschreibung Hilfe Technische Daten
Client Mandant Mandant für diese Installation Ein "Mandant" ist eine Firma oder eine juristische Person. Mandanten können keine Daten teilen/nicht gemeinsam auf Daten zugreifen. AD_Client_ID
numeric(10) NOT NULL
Table Direct
Organization Organisation Organisatorische Einheit innerhalb des Mandanten Eine "Organisation" ist die Geschäftseinheit eines Mandanten oder eine juristische Person, z.B. ein Geschäft oder eine Abteilung. Organisationen können gemeinsam auf Daten zugreifen, bzw. die Daten gemeinsam verwenden. AD_Org_ID
numeric(10) NOT NULL
Table Direct
Role Rolle Rollenbefugnisse Eine "Rolle" bestimmt die Sicherheitsstufen und Zugriffsberechtigungen eines Benutzers im System. AD_Role_ID
numeric(10)
Table Direct
User/Contact Benutzer/Kontakt (Interner) Benutzer des Systems oder Kontakt eines Geschäftspartners Ein bestimmter "Benutzer" des Systems. Z.B. ein interner Kontakt oder ein Geschäftspartner. AD_User_ID
numeric(10)
Table Direct
Window Fenster Eingabe- oder Anzeigefenster Das Feld "Fenster" zeigt ein bestimmtes Fenster im System an. AD_Window_ID
numeric(10) NOT NULL
Table Direct
Active Aktiv Der Datensatz ist im System aktiv Es gibt zwei Methoden um Datensätze im System zu sperren: Eine Methode ist den Datensatz zu löschen. die andere ist es den Datensatz zu deaktivieren. Ein deaktivierter Datensatz kann nicht mehr ausgewählt werden, steht aber weiterhin in Berichten zur Verfügung. Es gibt zwei Gründe dafür einen Datensatz zu deaktivieren und nicht zu löschen: (1) Das System benötigt den Datensatz für Audits (2) Der Datensatz wird von anderen Datensätzen referenziert. Es ist z.B. nicht möglich einen Geschäftspartner zu löschen, wenn zu diesen Geschäftspartner Rechnungen vorliegen. In diesem Fall wird der Geschäftspartner deaktiviert und kann nicht mehr für zukünftige Vorgänge verwendet werden. IsActive
character(1) NOT NULL
Yes-No
Name Name Alphanumerischer Identifikator des Eintrags Der "Name" eines Eintrags wird zusätzlich zum Suchschlüssel als Standardsuchoption verwendet. Ein Name kann bis zu 60 Zeichen lang sein. Name
character varying(60)
String
Description Beschreibung Optionale Kurzbeschreibung des Datensatzes Eine Beschreibung ist auf 255 Zeichen begrenzt. Description
character varying(255)
String
Comment/Help Kommentar/Hilfe Kommentar oder Hinweis Das Feld "Kommentar/Hilfe" enthält Hinweise, Kommentare oder Hilfestellungen zur Verwendung eines Artikels. Help
character varying(2000)
Text
Language Sprache Sprache dieses Eintrags Im Feld "Sprache" wird die Sprache für Anzeige und Formatierung festgelegt AD_Language
character varying(6)
Table
Default Standard Standardwert Das Optionsfeld "Standard" zeigt an, ob ein Eintrag als Standardwert benutzt wird. IsDefault
character(1) NOT NULL
Yes-No
Read Only Schreibgeschützt Das Feld ist schreibgeschützt "Schreibgeschützt" zeigt an, ob ein Feld nur gelesen werden kann. Es darf nicht aktualisiert werden. IsReadOnly
character(1) NOT NULL
Yes-No
User updatable durch Benutzer änderbar Das Feld kann durch den Benutzer geändert werden Das Ankreuzfeld "Durch Benutzer aktualisierbar" zeigt an, ob der Benutzer das Feld aktualisieren kann. IsUserUpdateable
character(1) NOT NULL
Yes-No




TAB: Registeranpassung

Beschreibung: null


Hilfe null


Fensteranpassung - Registeranpassung - Fenster (iDempiere 1.0.0).png



Folgende Felder werden in der Standardmaske angezeigt:


Original Name (englisch) Name (deutsch) Beschreibung Hilfe Technische Daten
Client Mandant Mandant für diese Installation Ein "Mandant" ist eine Firma oder eine juristische Person. Mandanten können keine Daten teilen/nicht gemeinsam auf Daten zugreifen. AD_Client_ID
numeric(10) NOT NULL
Table Direct
Organization Organisation Organisatorische Einheit innerhalb des Mandanten Eine "Organisation" ist die Geschäftseinheit eines Mandanten oder eine juristische Person, z.B. ein Geschäft oder eine Abteilung. Organisationen können gemeinsam auf Daten zugreifen, bzw. die Daten gemeinsam verwenden. AD_Org_ID
numeric(10) NOT NULL
Table Direct
User defined Window Benutzerdefiniertes Fenster null null AD_UserDef_Win_ID
numeric(10) NOT NULL
Table Direct
Tab Register Register innerhalb eines Fensters Ein "Register" definiert ein innerhalb eines Fensters angezeigtes Register. AD_Tab_ID
numeric(10) NOT NULL
Table Direct
Active Aktiv Der Datensatz ist im System aktiv Es gibt zwei Methoden um Datensätze im System zu sperren: Eine Methode ist den Datensatz zu löschen. die andere ist es den Datensatz zu deaktivieren. Ein deaktivierter Datensatz kann nicht mehr ausgewählt werden, steht aber weiterhin in Berichten zur Verfügung. Es gibt zwei Gründe dafür einen Datensatz zu deaktivieren und nicht zu löschen: (1) Das System benötigt den Datensatz für Audits (2) Der Datensatz wird von anderen Datensätzen referenziert. Es ist z.B. nicht möglich einen Geschäftspartner zu löschen, wenn zu diesen Geschäftspartner Rechnungen vorliegen. In diesem Fall wird der Geschäftspartner deaktiviert und kann nicht mehr für zukünftige Vorgänge verwendet werden. IsActive
character(1) NOT NULL
Yes-No
Multi Row Only Nur mehrzeilig Gilt nur für die Ansicht mehrerer Zeilen null IsMultiRowOnly
character(1) NOT NULL
Yes-No
Name Name Alphanumerischer Identifikator des Eintrags Der "Name" eines Eintrags wird zusätzlich zum Suchschlüssel als Standardsuchoption verwendet. Ein Name kann bis zu 60 Zeichen lang sein. Name
character varying(60)
String
Description Beschreibung Optionale Kurzbeschreibung des Datensatzes Eine Beschreibung ist auf 255 Zeichen begrenzt. Description
character varying(255)
String
Comment/Help Kommentar/Hilfe Kommentar oder Hinweis Das Feld "Kommentar/Hilfe" enthält Hinweise, Kommentare oder Hilfestellungen zur Verwendung eines Artikels. Help
character varying(2000)
Text
Single Row Layout Einzelsatzdarstellung Standardwert für Anzeigeumschaltung zwischen Einzelsatz- und Listendarstellung. Das Feld "Einzelsatzdarstellung" zeigt an, ob die Standardanzeigeart für dieses Fenster Einzelsatz im Gegensatz zur Listendarstellung sein soll. IsSingleRow
character(1) NOT NULL
Yes-No
Read Only Schreibgeschützt Das Feld ist schreibgeschützt "Schreibgeschützt" zeigt an, ob ein Feld nur gelesen werden kann. Es darf nicht aktualisiert werden. IsReadOnly
character(1) NOT NULL
Yes-No
Read Only Logic Schreibschutzlogik Logik zur Festlegung eines schreibgeschützten Feldes. Wird nur auf Feldern angewendet, in die geschrieben werden kann. format := {expression} [{logic} {expression}]

expression := @{context}@{operand}{value} or @{context}@{operand}{value}
logic := {|}|{&}
context := any global or window context
value := strings or numbers
logic operators := AND or OR with the previous result from left to right
operand := eq{=}, gt{>}, le{<}, not{~^!}
Examples:
@AD_Table_ID@=14 | @Language@!GERGER
@PriceLimit@>10 | @PriceList@>@PriceActual@
@Name@>J
Strings may be in single quotes (optional)

ReadOnlyLogic
character varying(2000)
String




TAB: Feldanpassung

Beschreibung: null


Hilfe null


Fensteranpassung - Feldanpassung - Fenster (iDempiere 1.0.0).png



Folgende Felder werden in der Standardmaske angezeigt:


Original Name (englisch) Name (deutsch) Beschreibung Hilfe Technische Daten
Client Mandant Mandant für diese Installation Ein "Mandant" ist eine Firma oder eine juristische Person. Mandanten können keine Daten teilen/nicht gemeinsam auf Daten zugreifen. AD_Client_ID
numeric(10) NOT NULL
Table Direct
Organization Organisation Organisatorische Einheit innerhalb des Mandanten Eine "Organisation" ist die Geschäftseinheit eines Mandanten oder eine juristische Person, z.B. ein Geschäft oder eine Abteilung. Organisationen können gemeinsam auf Daten zugreifen, bzw. die Daten gemeinsam verwenden. AD_Org_ID
numeric(10) NOT NULL
Table Direct
User defined Tab Benutzerdefiniertes Register null null AD_UserDef_Tab_ID
numeric(10) NOT NULL
Table Direct
Field Feld Ein Feld einer Datenbanktabelle Ein "Feld" ist das Feld einer Datenbanktabelle. AD_Field_ID
numeric(10) NOT NULL
Table Direct
Name Name Alphanumerischer Identifikator des Eintrags Der "Name" eines Eintrags wird zusätzlich zum Suchschlüssel als Standardsuchoption verwendet. Ein Name kann bis zu 60 Zeichen lang sein. Name
character varying(60)
String
Description Beschreibung Optionale Kurzbeschreibung des Datensatzes Eine Beschreibung ist auf 255 Zeichen begrenzt. Description
character varying(255)
String
Active Aktiv Der Datensatz ist im System aktiv Es gibt zwei Methoden um Datensätze im System zu sperren: Eine Methode ist den Datensatz zu löschen. die andere ist es den Datensatz zu deaktivieren. Ein deaktivierter Datensatz kann nicht mehr ausgewählt werden, steht aber weiterhin in Berichten zur Verfügung. Es gibt zwei Gründe dafür einen Datensatz zu deaktivieren und nicht zu löschen: (1) Das System benötigt den Datensatz für Audits (2) Der Datensatz wird von anderen Datensätzen referenziert. Es ist z.B. nicht möglich einen Geschäftspartner zu löschen, wenn zu diesen Geschäftspartner Rechnungen vorliegen. In diesem Fall wird der Geschäftspartner deaktiviert und kann nicht mehr für zukünftige Vorgänge verwendet werden. IsActive
character(1) NOT NULL
Yes-No
Comment/Help Kommentar/Hilfe Kommentar oder Hinweis Das Feld "Kommentar/Hilfe" enthält Hinweise, Kommentare oder Hilfestellungen zur Verwendung eines Artikels. Help
character varying(2000)
Text
Displayed Angezeigt Bestimmt ob dieses Feld angezeigt wird Kann ein Feld angezeigt werden bestimmt die "Anzeigelogik" während der Programmausführung, ob das Feld tatsächlich angezeigt wird. IsDisplayed
character(1) NOT NULL
Yes-No
Display Length Anzeigelänge Länge der Anzeige in Zeichen Die Anzeigelänge wird meist für Zeichenketten verwendet. Die Länge hat keine Auswirkungen wenn der Datentyp - Integer, Numerisch, Betrag (Länge vom System bestimmt) - Ja/Nein (Ankreuzfeld) - Liste, Tabelle, Tabellenverzeichnis (Länge wird zur Laufzeit dynamisch bestimmt) DisplayLength
numeric(10) NOT NULL
Integer
Display Logic Anzeigelogik Wenn es sich um ein Anzeigefeld handelt, hängt es vom Ergebnis ab, ob das Feld tatsächlich angezeigt wird. format := {expression} [{logic} {expression}]

expression := @{context}@{operand}{value} or @{context}@{operand}{value}
logic := {|}|{&}
context := any global or window context
value := strings or numbers
logic operators := AND or OR with the previous result from left to right
operand := eq{=}, gt{>}, le{<}, not{~^!}
Examples:
@AD_Table_ID@=14 | @Language@!GERGER
@PriceLimit@>10 | @PriceList@>@PriceActual@
@Name@>J
Strings may be in single quotes (optional)

DisplayLogic
character varying(2000) NOT NULL
String
Read Only Schreibgeschützt Das Feld ist schreibgeschützt "Schreibgeschützt" zeigt an, ob ein Feld nur gelesen werden kann. Es darf nicht aktualisiert werden. IsReadOnly
character(1) NOT NULL
Yes-No
Updatable Aktualisierbar Bestimmt ob ein Feld aktualisiert werden kann Das Optionsfeld "Aktualisierbar" kennzeichnet ob ein Feld durch den Benutzer aktualisiert werden kann. IsUpdateable
character(1) NOT NULL
Yes-No
Sequence Nummernkreis Methode zur Festlegung der Eintragsreihenfolge; die niedrigste Zahl steht an erster Stelle. Der "Nummernkreis" bestimmt die Reihenfolge der Einträge SeqNo
numeric(10) NOT NULL
Integer
Same Line Selbe Zeile Wird in derselben Zeile wie das vorige Feld angezeigt Das Optionsfeld "Gleiche Zeile" zeigt an, ob ein Feld in derselben Zeile wie das vorige angezeigt wird. IsSameLine
character(1) NOT NULL
Yes-No
Record Sort No Sortierschlüssel Bestimmt in welcher Reihenfolge die Datensätze angezeigt werden Der "Sortierschlüssel" zeigt die aufsteigende Sortierung der Einträge an. Ist die Nummer negativ, werden die Einträge absteigend sortiert. Z. B. wird ein Register mit C_DocType_ID (1), DocumentNo (-2) durch die Belegart aufsteigend sortiert und nach der Belegnummer absteigend (SQL: ORDER BY C_DocType, DocumentNo DESC). SortNo
numeric(10) NOT NULL
Integer
Default Logic Standardlogik Alternativen zur Bestimmung eines Standardwertes, getrennt durch Semikolon. Die Standardwerte werden in Reihenfolge der Definition ausgewertet; der erste Wert ungleich Null wird zum Standardwert der Spalte. Die Werte werden durch Komma oder Semikolon getrennt. a) Literale:. 'Text' oder 123 b) Variablen - im Format @Variable@ - Loginvariablen: z.B. #Datum, #AD_Org_ID, #AD_Client_ID - Buchführungsschema-Variablen: z.B. $C_AcctSchema_ID, $C_Calendar_ID - Variablen globaler Standardwerte: z.B. Format des Datums - Fensterwerte (alle Wahlen aus Listen, Optionsfelder, Buttons und DateDoc/DateAcct) c) SQL-Code mit dem Marker: @SQL=SELECT irgendwas AS DefaultValue FROM ... Das SQL-Statement kann Variablen enthalten. Kein anderer Wert als der des SQL-Statements. Der Standardwert wird nicht ausgewertet, wenn der Benutzer keine Einstellungen vorgenommen hat. Für Spalten wie Schlüssel, Parent, Mandant und für Buttons werden die Standardeinstellungen ignoriert. DefaultValue
character varying(2000)
String


Beiträge